Skip to main content
main-content

09.12.2014 | TAVI | Nachrichten | Onlineartikel

Nachgefragt bei Prof. Heribert Schunkert

TAVI: erste Erfahrungen mit neuem Zugangsweg

Autor:
Dr. med. Jochen Aumiller
Viele Wege führen zum transvaskulären  Ersatz der Aortenklappe (TAVI). Neben der transfemoralen Standardprozedur wird auch der transaortale oder der transaxilläre Zugang gewählt sowie der von den Herzchirurgen favorisierte transapikale, also über die Herzspitze. Völlig neu ist der interventionelle Klappenersatz über einen cava-aortalen Tunnel. Das Verfahren wurde in den USA entwickelt und im Deutschen Herzzentrum München kürzlich europaweit erstmals erfolgreich eingesetzt. Dazu Fragen an der Leiter der kardiologischen Klinik am Deutschen Herzzentrum München, Prof. Heribert Schunkert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise