Skip to main content
main-content

Techniken und Methoden

Empfehlungen der Redaktion

20.09.2018 | Neuroradiologie | Leitthema | Ausgabe 12/2018

Diese Schäden verursachen Drogen im ZNS

Drogen können diverse Schäden des ZNS verursachen. Die Toxizität rührt sowohl von der Droge selbst als auch von Verunreinigungen her. Im folgenden Beitrag erhallten Sie eine Übersicht über die wichtigsten bildmorphologisch beschriebenen ZNS-Erkrankungen infolge Drogenkonsums.

03.08.2018 | Schwangerschaft | Bild und Fall | Ausgabe 11/2018

Schwangere mit akutem Abdomen: „Schlimmer als die Wehen bei der ersten Geburt“

Eine 31-jährige Zweitgravida, Primipara stellte sich in der 20 + 5. SSW wegen massivsten Schmerzen im rechten Unterbauch notfallmäßig vor. Diese bestünden zunehmend seit ca. 5 h. Im Bereich des im Ultraschall gut darstellbaren rechten Ovars ließ sich der Schmerz lokalisieren. Am nur leicht vergrößerten Ovar mit kleiner zentraler Zyste war ein arterielles Dopplersignal nachweisbar. Ihre Diagnose?

28.06.2018 | Strahlentherapie | Leitthema | Ausgabe 10/2018 Open Access

Spätfolgen nach Radiotherapie

Eine kurative Strahlentherapie ist unumgänglich mit einem geringen Risiko für (späte) Nebenwirkungen verbunden. In diesem Beitrag werden die allgemeine Pathogenese von Strahlenspätfolgen und die Charakterisierung der Latenzzeit dargestellt. Späteffekte an ausgewählten, klinisch relevanten Risikoorganen werden beschrieben.

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

07.11.2018 | DGIM 2018 | AKTUELLE MEDIZIN . REPORT | Ausgabe 19/2018

Zufällig entdeckter Rundherd in der Leber – und jetzt?

Je mehr bildgebende Verfahren eingesetzt werden, desto häufiger trifft man auf „Inzidentalome“, zufällig entdeckte Leber-Raumforderungen. Die meisten dieser Zufallsbefunde sind gutartig. Manche sind auch eher ein Thema für den Infektiologen.

06.11.2018 | Neuroradiologie | Leitthema | Ausgabe 12/2018

Toxische Veränderungen des zentralen Nervensystems

Verschiedene Toxine können Veränderungen im Marklager, sog. Leukenzephalopathien hervorrufen. Für den Radiologen ist es essenziell, sich mit den Ursachen, der klinischen Präsentation und insbesondere den bildgebenden Befunden der toxischen Leukenzephalopathie vertraut zu machen, da eine frühzeitige Behandlung oft zu einer verbesserten Prognose führt.

16.10.2018 | Morbus Crohn | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 5/2018

CME: So haben Radiologen Crohn & Colitis im Blick

Fisteln? Abszesse? Darmwandstenosen? Perforationen? Für die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen Crohn & Colitis stellt die Radiologie einen wesentlichen Eckpfeiler der Diagnostik dar. Die Darstellung von Komplikationen ist entscheidend für die internistische und chirurgische Therapie.

Test Yourself

MRT-Kolloquium

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

06.11.2018 | Neuroradiologie | Leitthema | Ausgabe 12/2018

Toxische Veränderungen des zentralen Nervensystems

Verschiedene Toxine können Veränderungen im Marklager, sog. Leukenzephalopathien hervorrufen. Für den Radiologen ist es essenziell, sich mit den Ursachen, der klinischen Präsentation und insbesondere den bildgebenden Befunden der toxischen Leukenzephalopathie vertraut zu machen, da eine frühzeitige Behandlung oft zu einer verbesserten Prognose führt.

20.09.2018 | Muskuloskelettale Radiologie | Leitthema | Ausgabe 11/2018

Normvarianten und Pitfalls rund um den Ellenbogen

Häufigere aber auch seltene Normvarianten des Ellenbogengelenks werden in diesem Artikel beschrieben. Die klassischen Fallstricke werden aufgezeigt und veranschaulicht sowie einer eventuellen ähnlich anmutenden Pathologie gegenübergestellt.

20.09.2018 | Neuroradiologie | Leitthema | Ausgabe 12/2018

Diese Schäden verursachen Drogen im ZNS

Drogen können diverse Schäden des ZNS verursachen. Die Toxizität rührt sowohl von der Droge selbst als auch von Verunreinigungen her. Im folgenden Beitrag erhallten Sie eine Übersicht über die wichtigsten bildmorphologisch beschriebenen ZNS-Erkrankungen infolge Drogenkonsums.

17.09.2018 | Uroradiologie | Leitthema | Ausgabe 10/2018

Neue MRT-Techniken in der funktionellen Nierendiagnostik

Mit der Entwicklung neuer MRT-Techniken stehen Verfahren zur Verfügung, mit denen nichtinvasiv die verschiedenen funktionellen Parameter der Niere bestimmt werden können. Auf die verschiedenen Techniken und ihr Potenzial in der klinischen Anwendung geht dieses Update ein.

Neueste CME-Kurse

Jobbörse | Stellenangebote für Radiologen

Zeitschriften für das Fachgebiet Radiologie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Radiologie


 

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise