Skip to main content
main-content

15.11.2016 | Techniken und Therapieprinzipien | Nachrichten

Messbares Unbehagen

Wie qualvoll ist der Alltag auf der Intensivstation?

Autor:
Dr. Elke Oberhofer
Intensivpatienten leiden möglicherweise mehr als gedacht unter Routinemanövern wie Umlagern oder Absaugen. Das legt eine Pilotstudie aus Schweden nahe, in der physiologische Parameter als Marker für Unbehagen detailliert gemessen und aufgezeichnet wurden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Neu im Fachgebiet AINS

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.