Skip to main content
main-content

18.07.2017 | Gamete Biology | Ausgabe 11/2017

Journal of Assisted Reproduction and Genetics 11/2017

Temporal expression of cumulus cell marker genes during in vitro maturation and oocyte developmental competence

Zeitschrift:
Journal of Assisted Reproduction and Genetics > Ausgabe 11/2017
Autoren:
Arindam Dhali, Pradeep Krishna Javvaji, Atul P. Kolte, Joseph Rabinson Francis, Sudhir C. Roy, Veerasamy Sejian

Abstract

Purpose

Cumulus cells (CC) play important roles in oocyte development and cumulus expressed genes can be used as markers for oocyte quality. This study aimed to investigate temporal changes in the expression of cumulus marker genes during oocyte maturation as possible biomarkers of embryo developmental competence in ovine.

Methods

Gene expression was assessed in the CC of the BCB+ (developmentally competent) and BCB- (developmentally poor) oocytes at 0, 12, and 24 h of in vitro maturation (IVM). Further, the association between the temporal cumulus gene expression and in vitro oocyte and embryo development was assessed.

Results

The maturation and blastocyst formation rates were found significantly greater for the BCB+ than the BCB- oocytes. At the 0 h of IVM, a significant upregulation in the expression of PTGS2, STAR, SDC2, LHR, FGF2, BCL2, IL7RA, HSPA1A, and IFNT was observed in the CC of the poor (BCB-) as compared to the competent (BCB+) oocytes. In contrast, it was observed that as maturation progressed, the cumulus expression of most of the favorable genes was reduced and was found significantly downregulated at the completion of IVM in the poor as compared to the competent oocytes.

Conclusions

The study revealed noticeable differences in the cumulus gene expression profile at different stages of IVM between ovine oocytes of differential developmental ability. The results indicated that the loss of cumulus gene expression along the maturation period in the poor oocytes was related to their intrinsic poor quality in the ovarian follicle.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt bestellen und im ersten Jahr 100€ sparen!Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2017

Journal of Assisted Reproduction and Genetics 11/2017 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Gynäkologie & Urologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Perikonzeptionelle Frauenheilkunde

Fertilitätserhalt, Prävention und Management von Schwangerschaftsrisiken

Ein Praxisbuch für alle, die in der Beratung und Betreuung von Schwangeren und Paaren mit Kinderwunsch tätig sind. Die Herausgeber und Autoren haben alle wichtigen Informationen zusammengetragen, um Frauen sicher zu beraten, zu betreuen und kompetent Verantwortung zu übernehmen.

Herausgeber:
Christian Gnoth, Peter Mallmann

2019 | Buch

Praxisbuch Gynäkologische Onkologie

Dieses kompakte und praxisrelevante Standardwerk richtet sich alle Ärzte in Klinik und Praxis, die Patientinnen mit bösartigen Tumoren des Genitales und der Mamma behandeln. Die 5. Auflage wurde komplett aktualisiert und auf der Basis …

Herausgeber:
Prof. Dr. Edgar Petru, Dr. Daniel Fink, Prof. Dr. Ossi R. Köchli, Prof. Dr. Sibylle Loibl

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise