Skip to main content
main-content

29.10.2015 | Original Article | Ausgabe 4/2016

Surgical and Radiologic Anatomy 4/2016

Temporal lobe anatomy: eight imaging signs to facilitate interpretation of MRI

Zeitschrift:
Surgical and Radiologic Anatomy > Ausgabe 4/2016
Autoren:
Vance T. Lehman, David F. Black, Matt A. Bernstein, Kirk M. Welker
Wichtige Hinweise
Presented as an abstract and electronic poster at the American Society of Neuroradiology (ASNR) 53rd Annual Meeting and The Foundation of the ASNR Symposium 2015. Chicago, Illinois, April 25–30, 2015.

Abstract

Purpose

The temporal lobe is anatomically and functionally complex. However, relatively few radiologic signs are described to facilitate recognition of temporal lobe sulci and gyri in clinical practice. We devised and tested 8 radiologic signs of temporal lobe anatomy.

Methods

Images from volumetric magnetization-prepared rapid gradient-echo imaging were analyzed of 100 temporal lobes from 26 female and 24 male patients. Patient age ranged from 1 to 79 years (mean 19 years; standard deviation 16 years). Standardized axial, coronal, and sagittal planes were evaluated and cross-referenced. Eight signs to delineate the superior temporal gyrus, Heschl gyrus (HG), parahippocampal gyrus, rhinal sulcus, collateral sulcus proper, or the occipitotemporal sulcus, or a combination, were evaluated in the sagittal or axial plane. Two neuroradiologists independently evaluated each sign; the sign was considered present only with positive reader agreement.

Results

All 8 signs were present in most patients. The most frequent signs were the posterior insular corner to identify HG in the axial plane (100 %), pointed STG to identify STG in the axial plane (98 %), and parahippocampal Y to identify the posterior parahippocampal gyrus in the sagittal plane (98 %). The frequencies were similar between the right and left cerebral hemispheres.

Conclusions

Temporal lobe gyri and sulci can be reliably identified in multiple planes using anatomic signs.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

Surgical and Radiologic Anatomy 4/2016 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

04.11.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Radikale Klinik-Reformen als Blaupause?

03.11.2018 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Das Kreuz mit dem Kreuz

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise