Skip to main content
Erschienen in: Orthopädie und Unfallchirurgie 4/2021

01.08.2021 | Tendinopathien | Aus den Verbänden

Sektion Grundlagenforschung

Es arbeitet - das Netzwerk muskuloskelettale Regeneration

verfasst von: Prof. Dr. med. Denitsa Docheva

Erschienen in: Orthopädie und Unfallchirurgie | Ausgabe 4/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Im Frühjahr 2021 hat die MR-Net-Sprecherin Prof. Dr. Denitsa Docheva eine internationale Seminarreihe für MR-Net-Mitglieder gestartet. Die Webinare finden zweimal im Jahr statt - vo-raussichtlich jeweils im April und Juli. Die Einladung zur Teilnahme ist offen für die ganze Sektion Grundlagenforschung (SGF). Als Referenten werden herausragende und international anerkannte wissenschaftlich Tätige, die auf dem Gebiet der muskuloskelettalen Regeneration forschen, eingeladen. Auf diesem Weg haben die MR-Net- und SGF-Mitglieder die Möglichkeit, sich mit berühmten Forschenden dieses Gebiets über die neuesten Erkenntnisse auszutauschen und zusätzlich zu dem jährlichen Treffen im Oktober in Berlin auch virtuell zusammenzukommen. Zum Abschluss des Seminars bekommen die eingeladenen Referenten die Urkunde "Certificate of Service" von der MR-Net-Sprecherin Prof. Dr. Denitsa Docheva und dem SGF-Präsident Prof. Dr. Markus Huber-Lang überreicht.
Metadaten
Titel
Sektion Grundlagenforschung
Es arbeitet - das Netzwerk muskuloskelettale Regeneration
verfasst von
Prof. Dr. med. Denitsa Docheva
Publikationsdatum
01.08.2021
Verlag
Springer Medizin
Schlagwörter
Tendinopathien
Autopsie
Erschienen in
Orthopädie und Unfallchirurgie / Ausgabe 4/2021
Print ISSN: 2193-5254
Elektronische ISSN: 2193-5262
DOI
https://doi.org/10.1007/s41785-021-2900-6

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2021

Orthopädie und Unfallchirurgie 4/2021 Zur Ausgabe

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie.

Erweitert durch Fallbeispiele, Videos und Abbildungen.


Jetzt entdecken!

Rheumatoide Arthritis: Einfacher Index erlaubt Vorhersage des Therapieansprechens

20.06.2024 EULAR 2024 Kongressbericht

Der aus dem Albuminspiegel und der Lymphozytenzahl errechnete Prognostic Nutritional Index korreliert offenbar gut mit dem initialen Ansprechen auf die Zweitlinien-Therapie bei Rheuma.

Rheumatoide Arthritis: Entzündungsmuster im Vorfuß variiert je nach Antikörper-Status

20.06.2024 EULAR 2024 Kongressbericht

Schmerzhafte Vorfuß-Schwellungen sind typisch für die Rheumatoide Arthritis (RA). Doch was da genau entzündet ist – Gelenke, Sehnenscheiden, Schleimbeutel – hängt wohl von RA-spezifischen Antikörpern ab.

Rheumatologe bricht Lanze für Methylprednisolon-Puls-Therapie bei SLE

18.06.2024 EULAR 2024 Kongressbericht

Es klingt paradox, doch auch Glukokortikoide (GC) können bei systemischem Lupus erythematodes dazu beitragen, GC einzusparen. Der Kniff: Intravenöse Methylprednisolon-Stöße zu Therapiebeginn. Damit gelingen längere Remissionen mit weniger oralen GC.

Difficult-to-treat RA: Manchmal bietet der Blick in andere Disziplinen einen Ausweg

18.06.2024 EULAR 2024 Kongressbericht

Um bei schwer behandelbarer Rheumatoider Arthritis aus der therapeutischen Sackgasse herauszufinden, macht es mitunter Sinn, um die Ecke zu denken – beim EULAR-Kongress ermunterte ein Rheumatologe seine Zuhörerinnen und Zuhörer zum Brainstorming.

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.