Skip to main content
main-content

01.08.2005 | Original Article | Ausgabe 3/2005

Surgical and Radiologic Anatomy 3/2005

The anatomical features and surgical usage of the submental artery

Zeitschrift:
Surgical and Radiologic Anatomy > Ausgabe 3/2005
Autoren:
Yelda Atamaz Pinar, Figen Govsa, Okan Bilge

Abstract

The skin characteristics make the submental region an available flap site for facial and intraoral reconstructions. For this reason, the anatomy of the submental region and the submental artery (SA) has gained in importance recently. The SA branches out from the facial artery at the level of superior edge of the submandibular gland. The SA runs anteromedially below the mandible and superficial to the mylohyoid muscle. It gives off some perforating branches to the overlying platysma and underlying mylohyoid muscle during its course. The terminal branches continue toward the midline, crossing the anterior belly of digastric muscle either superficially or deep, and end at the mental region in general. Some perforating arteries from the terminal branches supply the anterior belly of digastric muscle. This study aimed to describe the anatomical features of the SA and its branches to help in the preparation of submental arterial flaps.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2005

Surgical and Radiologic Anatomy 3/2005 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

30.04.2021 | Endometriose | Nachrichten | Onlineartikel

Endometriose frühzeitig erkennen und behandeln – das geht!

mit Prof. Sylvia Mechsner, Leiterin des Endometriosezentrums an der Charité, Berlin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise