Skip to main content
main-content

13.09.2017 | Original Paper | Ausgabe 4/2018

Community Mental Health Journal 4/2018

The Effectiveness of a Knowledge Translation Cognitive-Educational Intervention for Family Members of Persons Coping with Severe Mental Illness

Zeitschrift:
Community Mental Health Journal > Ausgabe 4/2018
Autoren:
P. Weiss, N. Hadas-Lidor, A. Weizman, D. Sachs

Abstract

Keshet, a course for family members of persons’ coping with mental illness, was developed to enhance positive family cognitive communication skills. Improving communication with the use of mediation techniques, primarily used by therapists, creates a learning environment viewed as a strategy of Knowledge Translation. To examine the effectiveness of Keshet in improving attitudes, problem solving, communication skills and attenuation of burden a quasi-experimental research design was applied with study and control condition. The same group of participants (N = 38) completed questionnaires at different stages: 3 months prior to course, initiation and completion. Following participation, significant changes were observed in attitudes regarding knowledge of how to cope and interact with family member. A correlation was found between improved knowledge and decline in burden. Implementing interventions which provide caregivers with professional “know-how” leads to lessened burden, thus contributing to maintaining well-being of family caregiver population.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

Community Mental Health Journal 4/2018 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Psychiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2017 | Buch

Pocket Guide Psychopharmaka von A bis Z

Im Pocket Guide finden Sie von A bis Z schnell und übersichtlich die "Erste-Hilfe"-Information rund um alle Psychopharmaka, die Sie auf Station und im Praxisalltag brauchen. Das Pocket-Buch passt bestens in die Kitteltasche. Auf eine ausführliche Darstellung der Störungen wurde bewusst verzichtet.

Autoren:
Prof. Dr. med. Otto Benkert, Prof. Dr. med. I.-G. Anghelescu, Prof. Dr. med. G. Gründer, Prof. Dr. med. P. Heiser, Prof. Dr. rer. Nat. C. Hiemke, Prof. Dr. med. H. Himmerich, Prof. Dr. med. F. Kiefer, Prof. Dr. med. C. Lange-Asschenfeldt, Prof. Dr. med., Dr. rer. nat., Dipl.-Psych. M.J. Müller, Dr. med., Dipl.-Kfm. M. Paulzen, Dr. med. F. Regen, Prof. Dr. med. A. Steiger, Prof. Dr. med. F. Weber

2016 | Buch

Klinikmanual Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Dieses Kitteltaschenbuch enthält übersichtlich und systematisch alle notwendigen Informationen zum schnellen Nachschlagen auf Station, in der Ambulanz oder im Konsildienst: Klare Handlungsanweisungen, Therapieempfehlungen und die notwendigen rechtlichen Hintergründe.

Herausgeber:
Prof. Dr. Dr. Frank Schneider