Skip to main content
main-content

01.01.2012 | General Gynecology | Ausgabe 1/2012

Archives of Gynecology and Obstetrics 1/2012

The efficacy of the levonorgestrel-releasing intrauterine system in perimenopausal women with menorrhagia or dysmenorrhea

Zeitschrift:
Archives of Gynecology and Obstetrics > Ausgabe 1/2012
Autoren:
Heon Jong Yoo, Min A. Lee, Young Bok Ko, Jung Bo Yang, Byung Hun Kang, Ki Hwan Lee

Abstract

Objective

To evaluate the hysterectomy rates and the risk factors for hysterectomy during the first 2 years of use of a levonorgestrel-releasing intrauterine system (LNG-IUS) in perimenopausal women who had complaints of either menorrhagia or dysmenorrhea.

Methods

One hundred ninety-two women over 40 years old were retrospectively analyzed for a 2-year follow-up period. The changes in the amount and duration of bleeding and the pain scores were checked at 3, 6, 12 and 24 months.

Results

Twenty-six (13.5%) women failed with LNG-IUS treatment and they received hysterectomy. Age, parity, the type of diseases, the amount of menstrual bleeding, the mean duration of persisted menorrhagia and the severity of pain before treatment were not the factors affecting removal of the LNG-IUS and undergoing hysterectomy. However, the pain score of the third month and the amount of bleeding on the sixth month were the factors affecting undergoing hysterectomy (P < 0.05). When hysterectomy was performed, the average duration from LNG-IUS insertion to hysterectomy was 8.9 months. The participants who persisted with the LNG-IUS treatment for 24 months showed a success rate of 80.7%.

Conclusion

LNG-IUS is an effective device for the treatment of perimenopausal women who have complaints of either menorrhagia or dysmenorrhea. Insufficient reduction of pain score during the first 3 months and menstrual blood loss during the first 6 months after insertion of the LNG-IUS were important factors that affected undergoing hysterectomy.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2012

Archives of Gynecology and Obstetrics 1/2012 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Gynäkologie & Urologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Perikonzeptionelle Frauenheilkunde

Fertilitätserhalt, Prävention und Management von Schwangerschaftsrisiken

Ein Praxisbuch für alle, die in der Beratung und Betreuung von Schwangeren und Paaren mit Kinderwunsch tätig sind. Die Herausgeber und Autoren haben alle wichtigen Informationen zusammengetragen, um Frauen sicher zu beraten, zu betreuen und kompetent Verantwortung zu übernehmen.

Herausgeber:
Christian Gnoth, Peter Mallmann

2019 | Buch

Praxisbuch Gynäkologische Onkologie

Dieses kompakte und praxisrelevante Standardwerk richtet sich alle Ärzte in Klinik und Praxis, die Patientinnen mit bösartigen Tumoren des Genitales und der Mamma behandeln. Die 5. Auflage wurde komplett aktualisiert und auf der Basis …

Herausgeber:
Prof. Dr. Edgar Petru, Dr. Daniel Fink, Prof. Dr. Ossi R. Köchli, Prof. Dr. Sibylle Loibl

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise