Skip to main content
main-content

01.12.2017 | Research article | Ausgabe 1/2017 Open Access

The Journal of Headache and Pain 1/2017

The enigma of site of action of migraine preventives: no effect of metoprolol on trigeminal pain processing in patients and healthy controls

Zeitschrift:
The Journal of Headache and Pain > Ausgabe 1/2017
Autoren:
Julia M. Hebestreit, Arne May

Abstract

Background

Beta-blockers are a first choice migraine preventive medication. So far it is unknown how they exert their therapeutic effect in migraine. To this end we examined the neural effect of metoprolol on trigeminal pain processing in 19 migraine patients and 26 healthy controls. All participants underwent functional magnetic resonance imaging (fMRI) during trigeminal pain twice: Healthy subjects took part in a placebo-controlled, randomized and double-blind study, receiving a single dose of metoprolol and placebo. Patients were examined with a baseline scan before starting the preventive medication and 3 months later whilst treated with metoprolol.

Results

Mean pain intensity ratings were not significantly altered under metoprolol. Functional imaging revealed no significant differences in nociceptive processing in both groups. Contrary to earlier findings from animal studies, we did not find an effect of metoprolol on the thalamus in either group. However, using a more liberal and exploratory threshold, hypothalamic activity was slightly increased under metoprolol in patients and migraineurs.

Conclusions

No significant effect of metoprolol on trigeminal pain processing was observed, suggesting a peripheral effect of metoprolol. Exploratory analyses revealed slightly enhanced hypothalamic activity under metoprolol in both groups. Given the emerging role of the hypothalamus in migraine attack generation, these data need further examination.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

The Journal of Headache and Pain 1/2017 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise