Skip to main content
main-content

03.01.2019 | Original Research

The fundamental contribution of the electromyogram to a high bispectral index: a postoperative observational study

Zeitschrift:
Journal of Clinical Monitoring and Computing
Autoren:
Kazuko Hayashi, Teiji Sawa

Abstract

The electromyogram (EMG) activity has been reported to falsely increase BIS. Conversely, EMG seems necessary to constitute the high BIS indicative of an awake condition, and may play a fundamental role in calculating BIS, rather than distorting the appropriate BIS. However, exactly how EMG is associated with a high BIS remains unclear. We intended to clarify the respective contributions of EMG and various electroencephalogram (EEG) parameters to high BIS. In 79 courses of anaesthesia, BIS monitor-derived EMG parameters (EMGLOW), and other processed EEG parameters [SEF95 (spectral edge frequency 95%), SynchFastSlow (bispectral parameter), BetaRatio (frequency parameter), total power subtypes in five frequency range], were obtained simultaneously with BIS, every 3 s. These EEG parameters were used for receiver operating characteristic (ROC) analysis of detecting three BIS levels (BIS > 80, BIS > 70, and BIS > 60) to assess their diagnosabilities. A total of 218,418 data points derived from 79 cases were used for analysis. Area under the ROC curve (AUC) was calculated and optimal cut-off (threshold) was determined by Youden index. As the results, for detecting BIS > 80, the AUC of EMGLOW was 0.975 [0.974–0.977] (mean [95% confidence interval]), significantly higher than any other processed EEG parameters such as BetaRatio (0.832 [0.828–0.835]), SEF95 (0.821 [0.817–0.826]) and SynchFastSlow (0.769 [0.764–0.774]) (p < 0.05 each). The threshold of EMGLOW for detecting BIS > 80 was 35.7 dB, with high sensitivity (92.5%) and high specificity (96.5%). Our results suggest EMG contributes considerably to the diagnosis of high BIS, and is particularly essential for determining BIS > 80.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Literatur
Über diesen Artikel

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise