Skip to main content
main-content

16.11.2016 | Neurology and Preclinical Neurological Studies - Original Article | Ausgabe 8/2017

Journal of Neural Transmission 8/2017

The impact of Parkinson disease on patients’ sexuality and relationship

Zeitschrift:
Journal of Neural Transmission > Ausgabe 8/2017
Autoren:
C. Buhmann, S. Dogac, E. Vettorazzi, U. Hidding, C. Gerloff, T. P. Jürgens

Abstract

This study aimed at examining the impact of Parkinson disease (PD) on patients’ sexuality and relationship and to evaluate gender-specific differences. Using a standardized questionnaire on sexual functioning in chronic diseases (SFCE), the impact of PD diagnosis on 38 domains of sexuality before and since PD diagnosis was evaluated retrospectively in 53 consecutive patients in a relationship. Changes in self-assessed ratings on a four-point Likert scale were determined for all patients. In addition, gender-specific differences and the influence of age, depression (BDI-II), medication, disease severity and disease duration on domains of the SFCE were calculated. The importance of non-sexual relational aspects, such as talking about feelings or tenderness increased for both genders after PD diagnosis, especially in women. Sexual function, such as frequency of intercourse, sexual arousal, subjective abnormal sexual fantasies or sexual satisfaction deteriorated in both genders, especially in men. Some sexual aspects improved in women but worsened in men after PD diagnosis. This includes frequency of orgasm dysfunction, fear not to fulfill sexual expectations of the partner, avoidance of sexual acts, withdrawal from relationship, increase of thoughts about divorce, or increase of dissatisfaction with sexuality and relationship. With age, thoughts about divorce declined. With disease duration, frequency of tenderness with the partner increased. Depression unexpectedly correlated with higher frequency of intercourse. Dopaminergic dosage influenced stability of the relationship negatively. PD influences patients’ sexuality negatively, independently of age, disease duration or disease severity and men show greater sexual dysfunction and impairment of their sexual relationship than women.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2017

Journal of Neural Transmission 8/2017 Zur Ausgabe

Neurology and Preclinical Neurological Studies - Review Article

Parkinson’s: a syndrome rather than a disease?

Neurology and Preclinical Neurological Studies - Review Article

Epidemiology of Parkinson’s disease

Neurology and Preclinical Neurological Studies - Original Article

Levodopa/carbidopa intestinal gel (LCIG) infusion as mono- or combination therapy

Neurology and Preclinical Neurological Studies - Review Article

Nonmotor fluctuations: phenotypes, pathophysiology, management, and open issues

Neurology and Preclinical Neurological Studies - Review Article

Differentiation of atypical Parkinson syndromes

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher