Skip to main content
main-content

12.09.2019 | Original Article

The impact of physiological noise on hemodynamic-derived estimates of directed functional connectivity

Zeitschrift:
Brain Structure and Function
Autoren:
F. Konrad Schumacher, Carmen Steinborn, Cornelius Weiller, Björn O. Schelter, Matthias Reinhard, Christoph P. Kaller
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s00429-019-01954-1) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

Measuring the strength of directed functional interactions between brain regions is fundamental to understand neural networks. Functional near-infrared spectroscopy (fNIRS) is a suitable method to map directed interactions between brain regions but is based on the neurovascular coupling. It, thus, relies on vasomotor reactivity and is potentially biased by non-neural physiological noise. To investigate the impact of physiological noise on fNIRS-based estimates of directed functional connectivity within the rostro-caudal hierarchical organization of the prefrontal cortex (PFC), we systematically assessed the effects of pathological perturbations of vasomotor reactivity and of externally triggered arterial blood pressure (aBP) fluctuations. Fifteen patients with unilateral stenosis of the internal carotid artery (ICA) underwent multi-channel fNIRS during rest and during metronomic breathing, inducing aBP oscillations at 0.1 Hz. Comparisons between the healthy and pathological hemispheres served as quasi-experimental manipulation of the neurovascular system’s capability for vasomotor reactivity. Comparisons between rest and breathing served as experimental manipulation of two different levels of physiological noise that were expected to differ between healthy and pathological hemispheres. In the hemisphere affected by ICA stenosis, the rostro-caudal hierarchical organization of the PFC was compromised reflecting the pathological effect on the vascular and neural level. Breathing-induced aBP oscillations biased the magnitude of directed interactions in the PFC, but could be adjusted using either the aBP time series (intra-individual approach) or the aBP-induced fNIRS signal variance (inter-individual approach). Multi-channel fNIRS, hence, provides a sound basis for analyses of directed functional connectivity as potential bias due to physiological noise can be effectively controlled for.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (DOCX 556 kb)
429_2019_1954_MOESM1_ESM.DOCX
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher