Skip to main content
main-content

01.09.2009 | Original Article | Ausgabe 3/2009

Archives of Gynecology and Obstetrics 3/2009

The influence of peritoneal endometriotic lesions on the generation of endometriosis-related pain and pain reduction after surgical excision

Zeitschrift:
Archives of Gynecology and Obstetrics > Ausgabe 3/2009
Autoren:
Andrea Kaiser, Andreas Kopf, Christine Gericke, Julia Bartley, Sylvia Mechsner

Abstract

Purpose

To investigate the influence of different kinds of endometriotic lesions, especially peritoneal endometriotic implants in pain generation and the pain reduction after surgical excision in a prospective study.

Methods

Fifty-one pre-menopausal patients underwent surgical laparoscopy due to chronic pelvic pain, dysmenorrhoea and/or for ovarian cysts. In 44 patients, endometriosis was diagnosed. The pre- and post-operative pain score was determined using a standardized questionnaire with a visual analogue scale. Patients with peritoneal endometriosis were divided into two different groups depending on their pre-operative pain score: group A had a pain score of 3 or more, while group B a pain score of 2 or less. Patients without peritoneal endometriosis were classified as group C, and patients without endometriosis were classified as group D. The pre- and post-operative pelvic pain and/or dysmenorrhoea was analysed according to the different types of endometriotic lesions.

Results

In groups A and C, the post-operative pain score decreased by at least 2 grades or more (p < 0.0). In group D, the post-operative pain score showed no significant reduction.

Conclusion

The present study suggests that the surgical excision of endometriotic lesions—including peritoneal implants—is an effective treatment of endometriosis-associated pelvic pain and/or dysmenorrhoea.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Bis zum 22.10. bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2009

Archives of Gynecology and Obstetrics 3/2009Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Perikonzeptionelle Frauenheilkunde

Fertilitätserhalt, Prävention und Management von Schwangerschaftsrisiken

Ein Praxisbuch für alle, die in der Beratung und Betreuung von Schwangeren und Paaren mit Kinderwunsch tätig sind. Die Herausgeber und Autoren haben alle wichtigen Informationen zusammengetragen, um Frauen sicher zu beraten, zu betreuen und kompetent Verantwortung zu übernehmen.

Herausgeber:
Christian Gnoth, Peter Mallmann

2014 | Buch

Praxisbuch Gynäkologische Onkologie

Das Nachschlagewerk für alle Ärzte in Klinik und Praxis, die Patientinnen mit bösartigen Tumoren des Genitales und der Mamma behandeln. Dieses Buch gibt in kompakter Weise einfach umsetzbare Handlungsanweisungen zum diagnostischen und therapeutischen Vorgehen und Hilfestellungen für die optimale Versorgung der Patientinnen.

Herausgeber:
Edgar Petru, Walter Jonat, Daniel Fink, Ossi R. Köchli

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise