Skip to main content
main-content

22.02.2018 | Review | Ausgabe 4/2018

Journal of Assisted Reproduction and Genetics 4/2018

The mutual benefits of research in wild animal species and human-assisted reproduction

Zeitschrift:
Journal of Assisted Reproduction and Genetics > Ausgabe 4/2018
Autoren:
P. Comizzoli, E. E. Paulson, L. K. McGinnis

Abstract

Studying the reproductive biology of wild animal species produces knowledge beneficial to their management and conservation. However, wild species also share intriguing similarities in reproductive biology with humans, thereby offering alternative models for better understanding the etiology of infertility and developing innovative treatments. The purpose of this review is to raise awareness in different scientific communities about intriguing connections between wild animals and humans regarding infertility syndromes or improvement of fertility preservation. The objectives are to (1) highlight commonalities between wild species and human fertility, (2) demonstrate that research in wild species-assisted reproductive technologies can greatly enhance success in human reproductive medicine, and (3) recognize that human fertility preservation is highly inspiring and relevant to wild species conservation. In addition to having similar biological traits in some wild species and humans, the fact of sharing the same natural environment and the common needs for more options in fertility preservation are strong incentives to build more bridges that will eventually benefit both animal conservation and human reproductive medicine.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Jetzt abonnieren und bis 25. Juni einen 50 € Amazon-Gutschein sichern.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

Journal of Assisted Reproduction and Genetics 4/2018Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Perikonzeptionelle Frauenheilkunde

Fertilitätserhalt, Prävention und Management von Schwangerschaftsrisiken

Ein Praxisbuch für alle, die in der Beratung und Betreuung von Schwangeren und Paaren mit Kinderwunsch tätig sind. Die Herausgeber und Autoren haben alle wichtigen Informationen zusammengetragen, um Frauen sicher zu beraten, zu betreuen und kompetent Verantwortung zu übernehmen.

Herausgeber:
Christian Gnoth, Peter Mallmann

2014 | Buch

Praxisbuch Gynäkologische Onkologie

Das Nachschlagewerk für alle Ärzte in Klinik und Praxis, die Patientinnen mit bösartigen Tumoren des Genitales und der Mamma behandeln. Dieses Buch gibt in kompakter Weise einfach umsetzbare Handlungsanweisungen zum diagnostischen und therapeutischen Vorgehen und Hilfestellungen für die optimale Versorgung der Patientinnen.

Herausgeber:
Edgar Petru, Walter Jonat, Daniel Fink, Ossi R. Köchli

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise