Skip to main content
main-content

01.01.2013 | Original Article | Ausgabe 1/2013

European Journal of Pediatrics 1/2013

The needs of professionals in the palliative care of children and adolescents

Zeitschrift:
European Journal of Pediatrics > Ausgabe 1/2013
Autoren:
Eva Bergstraesser, Susanne Inglin, Rosanna Abbruzzese, Katrin Marfurt-Russenberger, Martin Hošek, Rainer Hornung

Abstract

The main objectives of this qualitative study were to describe the perceptions and needs of pediatric health care professionals (HCPs) taking care of children with palliative care needs and to develop a concept for the first Center of Competence for Pediatric Palliative Care (PPC) in Switzerland. Within two parts of the study, 76 HCPs were interviewed. The main interview topics were: (1) definition of and attitude toward PPC; (2) current provision of PPC; (3) the support needs of HCPs in the provision of PPC; and (4) the role of specialized PPC teams. HCPs expressed openness to PPC and reported distinctive needs for support in the care of these patients. The main tasks of specialized PPC teams in Switzerland would encompass the coaching of attending teams, coordination of care, symptom control, and direct support of affected families during and beyond the illness of their child. Conclusion: This study indicates the need for specialized PPC in Switzerland both inside and outside of centers providing top quality medical care (Spitzenmedizin). Specialized PPC teams could have a significant impact on the care of children and families with PPC needs. Whether hospices are an option in Switzerland remains unanswered; however, a place to meet other families with similar destinies was emphasized.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2013

European Journal of Pediatrics 1/2013 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise