Skip to main content
main-content

13.12.2018 | Review | Ausgabe 4/2018 Open Access

Neuropsychology Review 4/2018

The ‘Neglected’ Personal Neglect

Zeitschrift:
Neuropsychology Review > Ausgabe 4/2018
Autoren:
Pietro Caggiano, Mervi Jehkonen
Wichtige Hinweise

Publisher’s Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

A review of patients with brain injury showing personal neglect is presented. The aim is to shed light on this aspect of neglect often unresearched or only indirectly investigated, and to discuss recent findings concerning the methods used to assess personal neglect, its neural correlates and its association with the more often explored aspect of extrapersonal neglect. The review was performed using PubMed and PsychInfo databases to search for papers published in the last 123 years (until January 2018). We reviewed 81 papers describing either single or group studies for a total of 2247 patients. The results of this review showed that various aspects of personal neglect are still controversial and outcomes potentially contradictory. Despite the data reported in the present review suggest that personal neglect is more frequently associated with lesions of the right hemisphere, the left hemisphere may also play an important role. Not surprisingly, personal neglect and extrapersonal neglect seem to co-occur. However double dissociations of these two forms of neglect have been reported, and they seem to dissociate both from a functional and an anatomical perspective. More recent interpretations of personal neglect suggest that it may result from a disrupted body representation. The development of reliable psychometric tools with shared diagnostic criteria is essential to identify different degrees of personal neglect for different body parts and to better refine personal neglect in comparison to extrapersonal neglect and disorders related to distortions of personal domain.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

e.Med Neurologie & Psychiatrie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Neurologie & Psychiatrie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen der Fachgebiete, den Premium-Inhalten der dazugehörigen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten Zeitschrift Ihrer Wahl.

e.Med Neurologie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Neurologie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes, den Premium-Inhalten der neurologischen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten Neurologie-Zeitschrift Ihrer Wahl.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

Neuropsychology Review 4/2018 Zur Ausgabe


 

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher
Bildnachweise