Skip to main content
main-content

06.03.2019 | Original article

The relationship between motor performance and femoral cartilage thickness in children with Down syndrome

Zeitschrift:
Acta Neurologica Belgica
Autoren:
Raikan Büyükavcı, Mehmet Akif Büyükavcı, Semra Aktürk, Feyzullah Necati Arslan, Derya Doğan, Sinem Kortay Canaloğlu
Wichtige Hinweise

Publisher’s Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

Down syndrome (DS) is a genetic disorder associated with mental and motor developmental delays in childhood. The aim of this study was to investigate the relationship of the femoral cartilage thickness with motor performance in children with Down syndrome (DS). A total of 39 children with DS in the age range of 12–42 months were included in the study (female/male: 21/18; mean age: 23.4 ± 8.2 months). Femoral cartilage thickness was measured with ultrasound in the medial and lateral condyles and intercondylar areas of both knees. Gross motor subtest scaled scores of the Bayley Scales of Infant and Toddler Development III were used for the motor performance assessment. There was a positive correlation between the gross motor scaled scores and the femoral cartilage thickness in both knee joints (p < .05; r = 0.415 for the right medial condyle; r = 0.323 for the right lateral condyle; r = 0.339 for the right intercondylar area; r = 0.369 for the left medial condyle; r = 0.364 for the left lateral condyle, and r = 0.590 for the left intercondylar area). The study demonstrated that the femoral cartilage thickness was positively correlated with gross motor functioning in children with DS.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher