Skip to main content
main-content

01.12.2014 | Research Article | Ausgabe 6/2014

Molecular Imaging and Biology 6/2014

The Relationship Between Serial [18 F]PBR06 PET Imaging of Microglial Activation and Motor Function Following Stroke in Mice

Zeitschrift:
Molecular Imaging and Biology > Ausgabe 6/2014
Autoren:
Frederick M. Lartey, G-One Ahn, Rehan Ali, Sahar Rosenblum, Zheng Miao, Natasha Arksey, Bin Shen, Marta Vilalta Colomer, Marjan Rafat, Hongguang Liu, Miguel A. Alejandre-Alcazar, John W. Chen, Theo Palmer, Frederick T. Chin, Raphael Guzman, Billy W. Loo Jr., Edward Graves
Wichtige Hinweise
Frederick M. Lartey and G-One Ahn are co-first authors.

Abstract

Purpose

Using [18 F]PBR06 positron emission tomography (PET) to characterize the time course of stroke-associated neuroinflammation (SAN) in mice, to evaluate whether brain microglia influences motor function after stroke, and to demonstrate the use of [18 F]PBR06 PET as a therapeutic assessment tool.

Procedures

Stroke was induced by transient middle cerebral artery occlusion (MCAO) in Balb/c mice (control, stroke, and stroke with poststroke minocycline treatment). [18 F]PBR06 PET/CT imaging, rotarod tests, and immunohistochemistry (IHC) were performed 3, 11, and 22 days poststroke induction (PSI).

Results

The stroke group exhibited significantly increased microglial activation, and impaired motor function. Peak microglial activation was 11 days PSI. There was a strong association between microglial activation, motor function, and microglial protein expression on IHC. Minocycline significantly reduced microglial activation and improved motor function by day 22 PSI.

Conclusion

[18 F]PBR06 PET imaging noninvasively characterizes the time course of SAN, and shows increased microglial activation is associated with decreased motor function.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

Molecular Imaging and Biology 6/2014 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise