Skip to main content
main-content

01.01.2012 | Original Article | Ausgabe 1/2012

Surgical and Radiologic Anatomy 1/2012

The retinacula of Weitbrecht in the adult hip

Zeitschrift:
Surgical and Radiologic Anatomy > Ausgabe 1/2012
Autoren:
Jan Gojda, Jan Bartoníček

Abstract

Purpose

The aim of the study was to describe the retinacula of Weitbrecht in the adult hip.

Materials and methods

Specimens were obtained from 30 adult hips, average age was 77 years (age range 43–91 years), 8 specimens were fixed by formalin solution and 22 were not fixed.

Results

Anterior retinaculum was found in 40% of examined specimens. The anterior retinaculum was in 83% of cases formed by a flat plate and in 17% by two to three parallel bands. Medial retinaculum was present constantly, extending from the attachment of the articular capsule at the base of the lesser trochanter towards the fovea capitis femoris as far as the edge of the articular cartilage. Typically, the retinaculum had the form of an inverted “T”. Of the three retinacula, the medial one was the strongest. Lateral retinaculum was also present constantly. In 89% of cases, it had the form of a quadrilateral plate adjacent to the upper surface of the femoral neck. This plate arises from the insertion of the articular capsule on the upper part of the femoral neck at the base of the greater trochanter close to the trochanteric fossa. The plate extended along the upper edge of the femoral neck as far as the edge of the articular cartilage. Microscopic examination revealed fine blood vessels running through the retinacula.

Conclusion

Lateral retinaculum and medial retinaculum are constant synovial plicae in terms of both occurrence and localization. Nutritive arteries run through both the plicae to supply the femoral head.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2012

Surgical and Radiologic Anatomy 1/2012 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise