Skip to main content
main-content

30.04.2016 | Psychiatry and Preclinical Psychiatric Studies - Original Article | Ausgabe 8/2016

Journal of Neural Transmission 8/2016

The role of ASTN2 variants in childhood and adult ADHD, comorbid disorders and associated personality traits

Zeitschrift:
Journal of Neural Transmission > Ausgabe 8/2016
Autoren:
Christine M. Freitag, Thomas Lempp, T. Trang Nguyen, Christian P. Jacob, Lena Weissflog, Marcel Romanos, Tobias J. Renner, Susanne Walitza, Andreas Warnke, Dan Rujescu, Klaus-Peter Lesch, Andreas Reif
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s00702-016-1553-2) contains supplementary material, which is available to authorized users.
K.-P. Lesch and A. Reif share last authorship.

Abstract

Previous linkage and genome wide association (GWA) studies in ADHD indicated astrotactin 2 (ASTN2) as a candidate gene for attention-deficit/hyperactivity disorder (ADHD). ASTN2 plays a key role in glial-guided neuronal migration. To investigate whether common variants in ASTN2 contribute to ADHD disorder risk, we tested 63 SNPs spanning ASTN2 for association with ADHD and specific comorbid disorders in two samples: 171 families of children with ADHD and their parents (N = 592), and an adult sample comprising 604 adult ADHD cases and 974 controls. The C-allele of rs12376789 in ASTN2 nominally increased the risk for ADHD in the trio sample (p = 0.025). This was not observed in the adult case–control sample alone, but retained in the combined sample (nominal p = 0.030). Several other SNPs showed nominally significant association with comorbid disorders, especially anxiety disorder, in the childhood and adult ADHD samples. Some ASTN2 variants were nominally associated with personality traits in the adult ADHD sample and overlapped with risk alleles for comorbid disorders in childhood. None of the findings survived correction for multiple testing, thus, results do not support a major role of common variants in ASTN2 in the pathogenesis of ADHD, its comorbid disorders or ADHD associated personality traits.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (PDF 1174 kb)
702_2016_1553_MOESM1_ESM.pdf
Supplementary material 2 (PDF 107 kb)
702_2016_1553_MOESM2_ESM.pdf
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2016

Journal of Neural Transmission 8/2016 Zur Ausgabe

Psychiatry and Preclinical Psychiatric Studies - Original Article

Association of attention-deficit/hyperactivity disorder with gambling disorder

Psychiatry and Preclinical Psychiatric Studies - Original Article

Developmental exposure to acetaminophen does not induce hyperactivity in zebrafish larvae

  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher
Bildnachweise