Skip to main content
main-content

01.07.2011 | Ausgabe 4/2011

Heart Failure Reviews 4/2011

The role of cardiac magnetic resonance imaging in the assessment of non-ischemic cardiomyopathy

Zeitschrift:
Heart Failure Reviews > Ausgabe 4/2011
Autoren:
Mouaz H. Al-Mallah, Mohammad Naseem Shareef

Abstract

Cardiovascular magnetic resonance imaging (CMR) plays an increasing role in the assessment of patients with various cardiovascular disorders. Given its enhanced spatial resolution, improved tissue characterization, and lack of ionizing radiation, it has become the test of choice in the evaluation of patients with new-onset cardiomyopathy of unknown etiology. In this paper, we will review the role of CMR in the evaluation of patients with various types of non-ischemic cardiomyopathy.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2011

Heart Failure Reviews 4/2011 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise