Skip to main content
main-content

28.04.2016 | Review | Ausgabe 4/2016

Hormones and Cancer 4/2016

The Role of Steroid Receptor Coactivators in Hormone Dependent Cancers and Their Potential as Therapeutic Targets

Zeitschrift:
Hormones and Cancer > Ausgabe 4/2016
Autoren:
Lei Wang, David M. Lonard, Bert W. O’Malley

Abstract

Steroid receptor coactivator (SRC) family members (SRC-1, SRC-2, SRC-3) interact with nuclear receptors (NRs) and many transcription factors to enhance target gene transcription. Deregulation of SRCs is widely implicated in NR mediated diseases, especially hormone dependent cancers. By integrating steroid hormone signaling and growth factor pathways, SRC proteins exert multiple modes of oncogenic regulation in cancers and represent emerging targets for cancer therapeutics. Recent work has identified SRC-targeting agents that show promise in blocking tumor growth in vitro and in vivo, and have the potential to function as powerful and broadly encompassing treatments for different cancers.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

Hormones and Cancer 4/2016Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise