Skip to main content
main-content

01.03.2012 | Original | Ausgabe 3/2012

Intensive Care Medicine 3/2012

The sensitivity of neutrophil CD64 expression as a biomarker of bacterial infection is low in critically ill patients

Zeitschrift:
Intensive Care Medicine > Ausgabe 3/2012
Autoren:
Antoine Gros, Mikael Roussel, Elise Sauvadet, Arnaud Gacouin, Sophie Marqué, Loïc Chimot, Sylvain Lavoué, Christophe Camus, Thierry Fest, Yves Le Tulzo
Wichtige Hinweise
A. Gros and M. Roussel contributed equally to this study.

Abstract

Purpose

CD64 expression on the surface of neutrophils has recently been proposed as an early marker of bacterial infection. The goal of this study was to determine whether the CD64 index allows differentiation of bacterial sepsis from viral and fungal sepsis and other inflammatory states in a critical-care setting.

Methods

This was an observational prospective study conducted in a medical ICU of a university hospital. All patients admitted between September 2009 and March 2010 with at least two criteria for systemic inflammatory response syndrome (SIRS) were eligible for inclusion. Upon admission, hematological exams were conducted by flow cytometry, allowing quantification of CD64 expression (Leuko64™ kit, Trillium Diagnostics LLC, USA). ROC curve analysis was performed to evaluate the utility of the CD64 index in the diagnosis of bacterial infection. Patients with suspected infection were excluded when infection could not be microbiologically confirmed.

Results

Our study included 293 patients with a SAPS II score of 45 (31–59). Bacterial infection was found in 148 patients and SIRS or non-bacterial infection was documented in 145 patients. A CD64 index greater than 2.2 predicted bacterial infection with a sensitivity and specificity of 63% (55–71%) and 89% (83–94%), respectively. The area under the ROC curve was 0.8 (0.75–0.84). Positive and negative likelihood ratios were 5.7 (5.0–6.5) and 0.4 (0.3–0.7), respectively.

Conclusions

The CD64 index is specific for bacterial infection among ICU patients. As a result of its weak sensitivity, the CD64 index may not be practically recommended, but it may be useful in combination with a more sensitive biological marker.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2012

Intensive Care Medicine 3/2012 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise