Skip to main content
main-content

01.02.2013 | Review Article | Ausgabe 2/2013

Surgery Today 2/2013

The “tele” factor in surgery today and tomorrow: implications for surgical training and education

Zeitschrift:
Surgery Today > Ausgabe 2/2013
Autoren:
Pietro Gambadauro, Rafael Torrejón

Abstract

New technological developments in the field of telecommunications have allowed a wide range of potentially novel surgical applications. The introduction of the World Wide Web in 1991 has been followed by a steep rise of the relevance of telemedicine, as it is witnessed in the latest scientific literature. There has been a consistent, positive trend in publications dealing, respectively, with telemedicine and the Internet. This article reviews telemedicine and other surgery-related innovations that benefit from telecommunication advances, and presents data from a quantitative bibliographic analysis. A number of applications, such as telementoring, teleproctoring and robotic telesurgery are described and their huge potentials are discussed. The integration between surgery and telecommunications could constitute one of the major achievements of modern medicine, and its safe integration into clinical practice should be a priority for modern surgeons.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2013

Surgery Today 2/2013 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise