Skip to main content
main-content

05.02.2018 | Case Report | Ausgabe 4/2018

Emergency Radiology 4/2018

The use of ocular ultrasound to diagnose retinal detachment: a case demonstrating the sonographic findings

Zeitschrift:
Emergency Radiology > Ausgabe 4/2018
Autoren:
Ariel Botwin, Adam Engel, Christopher Wasyliw

Abstract

Retinal detachment is an ophthalmologic emergency that requires immediate medical attention as it can potentially lead to permanent vision loss. The gold standard for diagnosing retinal detachment is dilated funduscopic exam. However, when this exam is not feasible such as in an emergency room setting or if visualization of the posterior portion of the eye is not possible due to vitreous hemorrhage or dense cataracts, ocular ultrasound provides a readily available and effective alternative. We present the sonographic appearance of chronic retinal detachment in a 24-year-old female with a longstanding history of poorly controlled type 1 diabetes who could not undergo dilated funduscopic exam due to intra-ocular hemorrhage. While retinal detachment is more likely to be detected by radiologists on computed tomography (CT) or magnetic resonance imaging (MRI), radiologists should be aware of the ultrasound findings as well, especially as it becomes a more frequently utilized method for diagnosing retinal detachment in an emergency room setting.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

Emergency Radiology 4/2018 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

11.01.2019 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Ein Fünftel mehr Organspender

09.01.2019 | IT für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

AU-Bescheinigungen via Whatsapp

21.12.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

„Ärzte zu oft auf dem Golfplatz“

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise