Skip to main content
main-content

01.11.2007 | Original | Ausgabe 11/2007

Intensive Care Medicine 11/2007

The views of patients and relatives of what makes a good intensivist: a European survey

Zeitschrift:
Intensive Care Medicine > Ausgabe 11/2007
Autor:
The CoBaTrICE Collaboration
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s00134-007-0799-4) contains supplementary material, which is available to authorized users.

On behalf of The CoBaTrICE Collaboration:

Hans U. Rothen University Hospital Department of Intensive Care Medicine 3010 Berne, Switzerland e-mail: hrothen@insel.ch Tel.: +41-31-6321176 Fax: +41-31-6329644
The full list of authors is provided under “Acknowledgements”.
This article is discussed in the editorial available at: http://​dx.​doi.​org/​10.​1007/​s00134-007-0800-2.

Abstract

Objective

This study examined the views of adult patients and relatives about desirable characteristics of specialists in intensive care medicine (ICM) to incorporate these into an international competency-based training programme, CoBaTrICE.

Design

Convenience sample of patients and relatives administered after discharge from 70 participating ICUs in eight European countries (1,398 evaluable responses). The structured questionnaire included 21 characteristics of medical competence categorised as ‘medical knowledge and skills’, ‘communication with patients’, and ‘communication with relatives’. It was available in the national languages of the countries involved. Questions were rated by respondents for importance using a four-point Likert scale. Responses to open questions were also invited.

Results

Most characteristics were highly rated, with priority given to medical knowledge and skills. Women were more likely to emphasise communication skills. There were no consistent regional differences. Free-text responses welcomed the opportunity to participate.

Conclusions

Patients and relatives with experience of intensive care in different European countries share similar views on the importance of knowledge, skills, decision making and communication in the training of intensive care specialists. These generic patient-centred components of training have been incorporated into the international competency-based ICM training programme, CoBaTrICE.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Electronic Supplementary Material (DOC 591K)
134_2007_799_MOESM1_ESM.doc
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2007

Intensive Care Medicine 11/2007 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise