Skip to main content
main-content

Therapieverfahren in der Augenheilkunde

Die Hornhaut als Indikator für Systemerkrankungen

Limbusdermoid im Rahmen eines Goldenhar-Syndroms

Die Kornea ist nicht nur das Fenster zum Auge, sondern u. U. auch zum gesamten Organismus: An der Hornhaut können sich zahlreiche Systemerkrankungen manifestieren, mitunter auch als erstes Zeichen des Allgemeinleidens. Eine Übersicht zu Differenzialdiagnosen und Therapie.

Serie „Das kleine 1 × 1 der Kontaktallergene“ — Teil 11

Kontaktallergien durch Ophthalmika sicher diagnostizieren

Allergisches Kontaktekzem periorbital

Ophthalmologische Lokaltherapeutika können neben irritativen Effekten auch kontaktallergische Reaktionen hervorrufen. Bei der allergologischen Diagnostik besteht dann häufig eine Diskrepanz zwischen der eindeutig positiven Anamnese und einem (falsch-)negativen Epikutantest. Testmodifikationen können helfen. 

CME-Fortbildungsartikel

16.04.2021 | Makuladegeneration | CME | Ausgabe 9/2021

Chorioretinopathia centralis serosa

Die Chorioretinopathia centralis serosa (CCS) ist nach der altersbedingten Makuladegeneration, der diabetischen Retinopathie und dem retinalen Venenverschluss die vierthäufigste Erkrankung der Makula und eine Ursache für irreversible Sehminderung.

29.03.2021 | Schäden durch UV-Strahlen | CME | Ausgabe 7/2021

Pterygium: Pathogenese, Diagnose und Therapie

Das Pterygium ist eine häufige, durch Ultraviolett(UV)-Licht induzierte, fokale fibrovaskuläre Proliferation konjunktivalen Gewebes auf die Hornhaut. Bei Visusminderung, fortschreitender Astigmatismusbildung, drohender Invasion in die optische …

02.03.2021 | Anästhesiologisches Vorgehen in der Augenheilkunde | CME | Ausgabe 4/2021

Anästhesieformen in der Augenheilkunde

Das Spektrum der anästhesiologischen Verfahren in der Augenheilkunde hat sich in den letzten Jahrzehnten nicht wesentlich verändert, wobei die Lokalanästhesie deutlich in den Vordergrund gerückt ist. Die Entwicklung von minimal-invasiven …

20.01.2021 | Erkrankungen der Netzhaut | CME | Ausgabe 3/2021

Retinale Bildgebung bei traktiven vitreomakulären Erkrankungen

Fortschritte in der retinalen Bildgebung haben in den letzten Jahren das Wissen über vitreomakuläre Netzhauterkrankungen erheblich erweitert und unsere Möglichkeiten für eine individuelle Therapieführung verbessert. Optische …

weitere anzeigen

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Augenheilkunde

01.09.2021 | Leitlinien, Stellungnahmen und Empfehlungen | Ausgabe 9/2021

Gemeinsame Empfehlungen zur anästhesiologischen Versorgung in der Ophthalmochirurgie

In der Fassung vom 03.03.2021

18.08.2021 | COVID-19 | Leitthema | Ausgabe 9/2021 Zur Zeit gratis

Telemedizinische Ansätze in der Augenheilkunde in Zeiten von COVID-19

29.07.2021 | Leitthema | Ausgabe 8/2021

Idiopathische orbitale Entzündungen

Bildnachweise