Skip to main content
main-content
Erschienen in: Zeitschrift für Pneumologie 5/2022

17.08.2022 | Einführung zum Thema

Thorakale Bildgebung

verfasst von: Prof. Dr. T. Welte, Prof. Dr. U. Costabel

Erschienen in: Zeitschrift für Pneumologie | Ausgabe 5/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die Röntgenbildgebung gehört zur Standarddiagnostik der Pneumologie. Dabei war das Thoraxröntgenbild in 2 Ebenen im Stehen die am weitesten verbreitete Diagnostik, weil sie einfach durchführbar und kostengünstig praktisch überall verfügbar war. Pathologien der Lunge waren ab einer bestimmten Größe darstellbar. Mit der Einführung der Computertomographie (CT) vor etwas mehr als 30 Jahren wurde ein deutlich besserer Einblick in Lungenparenchym- und Atemwegsstrukturen geschaffen, auch das pulmonale Gefäßsystem und das Mediastinum wurden deutlich sichtbarer. In kaum einem anderen Diagnostikbereich in der Medizin kam es danach zu einer solch rasanten Entwicklung wie in der thorakalen Bildgebung. Bei immer besserer Auflösung nahm die Strahlenbelastung zunehmend ab, neue Technologien machten es möglich, neben der rein deskriptiven Beschreibung anatomischer Strukturen auch funktionelle Diagnostik durchzuführen. Mit der Weiterentwicklung der Magnetresonanztomographie (MRT) wurde eine zusätzliche Methode verfügbar, die gerade im Bereich der Herz-Lungen-Interaktion neue Möglichkeiten der Darstellung schaffte. …
Metadaten
Titel
Thorakale Bildgebung
verfasst von
Prof. Dr. T. Welte
Prof. Dr. U. Costabel
Publikationsdatum
17.08.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Zeitschrift für Pneumologie / Ausgabe 5/2022
Print ISSN: 2731-7404
Elektronische ISSN: 2731-7412
DOI
https://doi.org/10.1007/s10405-022-00468-8

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2022

Zeitschrift für Pneumologie 5/2022 Zur Ausgabe

Mitteilungen der Süddeutschen Gesellschaft für Pneumologie

Mitteilungen der Süddeutschen Gesellschaft für Pneumologie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.