Skip to main content
main-content

Thorakale und kardiale Radiologie

Empfehlungen der Redaktion

05.01.2018 | Thorakale und kardiale Radiologie | Quiz | Ausgabe 2/2018

Große thorakale Raumforderung – was steckt dahinter?

Wir präsentieren den Fall einer schlanken 49-jährigen Patientin mit gutem Allgemeinzustand. Seit ein paar Jahren hat sie Beschwerden einer mäßigen Dyspnoe, die sich in den vergangenen Monaten verstärkte und die Patientin zunehmend einschränkte. Im Röntgen und CT zeigt sich eine große, glatt begrenzte Raumforderung. Ihre Diagnose?

21.07.2017 | Herztumoren | Quiz | Ausgabe 10/2017

Unklarer rechtsatrialer Tumor bei Patienten mit Marfan-Syndrom

Im Rahmen der gefäßchirurgischen Nachsorge stellt sich ein 40-jähriger Patient mit bekanntem Marfan-Syndrom vor. In der durchgeführten CT-Angiographie der Aorta thoracalis und der hirnversorgenden Gefäße fand sich nebenbefundlich ein 2,5 cm messender wandständiger rechtsatrialer Tumor. Ihre Diagnose?

31.07.2017 | Husten | Bild und Fall | Ausgabe 5/2017

Chronischer Husten mit nodulären Veränderungen: was steckt dahinter?

Ein 49-jähriger Patient stellt sich mit chronischem Husten und weißlichem Auswurf vor, der bereits seit einigen Monaten bestand. Die CT ergab noduläre Veränderungen, die Ganzkörper-MRT keine weiteren Pathologien. Das war ungewöhnlich für diese Erkrankung des Patienten, die man dann mithilfe der Histologie diagnostizierte.

Ausgewählte Artikel aus dem Themengebiet

17.01.2018 | Pneumonie | Nachrichten

Künstliche Intelligenz effektiver als Radiologen

Mithilfe künstlicher Intelligenz lässt sich eine Pneumonie verlässlicher diagnostizieren als durch Radiologen.

05.01.2018 | Thorakale und kardiale Radiologie | Quiz | Ausgabe 2/2018

Große thorakale Raumforderung – was steckt dahinter?

Einfache Diagnose – oder?

Wir präsentieren den Fall einer schlanken 49-jährigen Patientin mit gutem Allgemeinzustand. Seit ein paar Jahren hat sie Beschwerden einer mäßigen Dyspnoe, die sich in den vergangenen Monaten verstärkte und die Patientin zunehmend einschränkte. Im Röntgen und CT zeigt sich eine große, glatt begrenzte Raumforderung. Ihre Diagnose?

10.11.2017 | Bronchialkarzinome | Nachrichten

Lungen-CT: Durchmesser sagt wenig über die Tumorgröße

Wie exakt lässt sich die Größe eines im CT detektierten Lungentumors anhand seines durchschnittlichen Durchmessers beurteilen?

Kommentierte Studienreferate

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

05.01.2018 | Thorakale und kardiale Radiologie | Quiz | Ausgabe 2/2018

Große thorakale Raumforderung – was steckt dahinter?

Einfache Diagnose – oder?

Wir präsentieren den Fall einer schlanken 49-jährigen Patientin mit gutem Allgemeinzustand. Seit ein paar Jahren hat sie Beschwerden einer mäßigen Dyspnoe, die sich in den vergangenen Monaten verstärkte und die Patientin zunehmend einschränkte. Im Röntgen und CT zeigt sich eine große, glatt begrenzte Raumforderung. Ihre Diagnose?

26.08.2017 | Kollagenosen | aufgefallen | Ausgabe 5/2017

Die schwindende Lunge

Eine 42-jährige Patientin mit undifferenzierter Kollagenose klagt über eine zunehmende Belastungsdyspnoe, trockenen Husten und pleuritische Schmerzen. Die Lungenfunktionsuntersuchung ergibt eine Restriktion. Der Verdacht auf eine interstitielle Lungenerkrankung im Rahmen der Grunderkrankung liegt nahe, doch die CT zeigt einen Normalbefund.

31.07.2017 | Husten | Bild und Fall | Ausgabe 5/2017

Chronischer Husten mit nodulären Veränderungen: was steckt dahinter?

Ein 49-jähriger Patient stellt sich mit chronischem Husten und weißlichem Auswurf vor, der bereits seit einigen Monaten bestand. Die CT ergab noduläre Veränderungen, die Ganzkörper-MRT keine weiteren Pathologien. Das war ungewöhnlich für diese Erkrankung des Patienten, die man dann mithilfe der Histologie diagnostizierte.

Aktuelle Meldungen

Test Yourself

MRT-Kolloquium

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

10.03.2017 | Thorakale und kardiale Radiologie | Leitthema | Ausgabe 4/2017

Zufallsbefunde im Röntgenthorax

Auch wenn nicht sehr sensitiv, gibt es Zufallsbefunde die im Röntgenthorax gut erkennbar sind. Wie Sie klinisch relevante, abklärungsbedürftige Zufallsbefunde als solche erkennen und gleichzeitig unnötige weiterführende Schnittbilddiagnostik vermeiden, erfahren Sie in dieser Übersicht.

02.03.2017 | Computertomographie | Leitthema | Ausgabe 4/2017

Klinisch relevante kardiovaskuläre Zufallsbefunde bei CT‑Untersuchungen

Inzidentelle kardiovaskuläre Befunde sind ein häufiges Phänomen bei CT-Untersuchungen. Jede CT-Untersuchung sollte daher gezielt durchsucht werden, da Zufallsbefunde je nach klinischer Relevanz entscheidend für das weitere Patienten-Management sein können. Wir stellen Ihnen hier die Wichtigsten vor.

05.01.2017 | Thorakale und kardiale Radiologie | Leitthema | Ausgabe 1/2017

Pneumonien bei immunsupprimierten Patienten

Für die Diagnostik von Pneumonien infolge von Immunsuppression ist die Röntgenthoraxaufnahme nicht spezifisch genug. Wir diskutieren weitere radiologische Möglichkeiten der häufigsten Pneumonietypen bei immunsupprimierten Patienten.

04.01.2017 | Thorakale und kardiale Radiologie | Übersichten | Ausgabe 2/2017

Lokaltherapie solitärer intrapulmonaler maligner Rundherde

Intrapulmonale Rundherde stellen in der Regel einen Zufallsbefund im Röntgenbild oder Computertomogramm des Thorax dar. Als lokale Therapieverfahren stehen die Operation, die Radiofrequenzablation und die Einzeitbestrahlung zur Verfügung. Wir stellen gegenüber, wann welches Verfahren zum Einsatz kommt.

Zurzeit meistgelesene Artikel

Neueste CME-Kurse

Jobbörse | Stellenangebote für Radiologen

Zeitschriften für das Fachgebiet Radiologie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

  • 2016 | Buch

    ACR BI-RADS®-Atlas der Mammadiagnostik

    Richtlinien zu Befundung, Managementempfehlungen und Monitoring

    Dieses Buch ist die offiziell genehmigte, deutsche Übersetzung des ACR BI-RADS®-Atlas in seiner fünften Auflage. Mit diesem Buch haben Sie ein qualitätssicherndes Werkzeug an der Hand der Unklarheiten in der Befundung der Mammadiagnostik wie auch bei den Vorschlägen zum weiteren Vorgehen verringern soll.

    Herausgeber:
    American College of Radiology
  • 2016 | Buch

    Bildatlas der Lungensonographie

    DAS Standardwerk für Lungen- und Pleurasonographie für Internisten, Pneumologen, Radiologen, Thoraxchirurgen, Intensiv- und Notfallmediziner, Pädiater. State-of-the-art von den Meinungsbildnern des deutschsprachigen Raums.

    Herausgeber:
    Gebhard Mathis
  • 2016 | Buch

    Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

    Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

    Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

    Herausgeber:
    Dr. med. Daniela Kildal
  • 2017 | Buch

    MR- und PET-Bildgebung der Prostata

    Diagnostik und Therapieplanung

    Dieses Buch behandelt in einem ganzheitlichen, interdisziplinären Ansatz die Bildgebung, Diagnostik und Therapie des Prostatakarzinoms, der Benignen Prostatahyperplasie und der Prostatitis aus radiologischer, nuklearmedizinischer, urologischer und strahlentherapeutischer Sicht.

    Herausgeber:
    Ulrike Attenberger, Manuel Ritter, Frederik Wenz

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise