Skip to main content
main-content

Thorakale und kardiale Radiologie

Empfehlungen der Redaktion

27.03.2018 | Kardiologische Notfälle | Kasuistiken | Ausgabe 8/2018

Warum entwickelte die Patientin mit Myokardinfarkt ein zervikales Hämatom?

Eine 81-jährige Patientin kam im infarktbedingten kardiogenen Schock in den Herzkatheter. Ein Verschluss des RIVA wurde diagnostiziert. Nach drei Stents war der Fluss immer noch unvollständig und die Thrombogenität hoch. In dieser Situation unterliefen den Kollegen zwei Fehler …

09.11.2018 | Herzklappenfehler | CME | Ausgabe 12/2018

CME: Diagnose und Therapie der Aortenklappenstenose

Eine symptomatische  Aortenklappenstenose ist mit hoher Letalität verbunden. Die CME-Fortbildung informiert über die Diagnostik bei AS, die echokardiographischen Kriterien sowie die leitliniengerechte Therapie in Abhängigkeit von Patientenalter und individuellem Risiko.

12.10.2018 | Lungenembolie und akutes Cor pulmonale | CME | Ausgabe 6/2018

CME: Lungenbeteiligung bei Herzkrankheiten

Die Lungenbeteiligung bei Herzkrankheiten ist nicht immer eine direkte Schädigung, sondern oftmals eine Folge komplexer kardiorespiratorischer Interaktionen. Anhand 5 ausgewählter Situationen werden die diagnostischen und therapeutischen Herausforderungen dargestellt.

Ausgewählte Artikel aus dem Themengebiet

14.02.2019 | Diagnostik in der Pneumologie | aufgefallen | Ausgabe 1/2019

Woher hat ein junges Mädchen diesen Befund?

Ein bisher gesundes Mädchen klagt über zunehmende Belastungsdyspnoe und leidet unter Gewichtsverlust sowie körperlicher Schwäche. Die Lungenfunktion zeigt eine Restriktion, das CT legt den Verdacht auf eine interstitielle Lungenerkrankung nah.

14.02.2019 | Bronchiektasen | fortbildung | Ausgabe 1/2019

Bronchiektasen — lange versteckt, immer häufiger entdeckt

Bronchiektasen werden auch bei Patienten ohne Cystische Fibrose immer häufiger entdeckt. Das mag an der verbesserten Diagnostik und der erhöhten Aufmerksamkeit für diese irreversiblen sackförmigen Ausweitungen der Bronchien liegen, in denen sich allzu gern Infektionen festsetzen. 

18.01.2019 | Thorakale und kardiale Radiologie | Nachrichten

Transthorakale Biopsie: Sichereres Urteil bei atypischen Zellen

Werden in nicht diagnostischen Proben nach transthorakalen Biopsien von Lungenläsionen atypische Zellen entdeckt, erhöht dies stark die Wahrscheinlichkeit für eine Malignomdiagnose.

Kommentierte Studienreferate

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

14.02.2019 | Diagnostik in der Pneumologie | aufgefallen | Ausgabe 1/2019

Woher hat ein junges Mädchen diesen Befund?

Ein bisher gesundes Mädchen klagt über zunehmende Belastungsdyspnoe und leidet unter Gewichtsverlust sowie körperlicher Schwäche. Die Lungenfunktion zeigt eine Restriktion, das CT legt den Verdacht auf eine interstitielle Lungenerkrankung nah.

14.02.2019 | Bronchiektasen | fortbildung | Ausgabe 1/2019

Bronchiektasen — lange versteckt, immer häufiger entdeckt

Bronchiektasen werden auch bei Patienten ohne Cystische Fibrose immer häufiger entdeckt. Das mag an der verbesserten Diagnostik und der erhöhten Aufmerksamkeit für diese irreversiblen sackförmigen Ausweitungen der Bronchien liegen, in denen sich allzu gern Infektionen festsetzen. 

14.01.2019 | Pneumonie | Bild und Fall | Ausgabe 1/2019

Junger Mann mit fieberhafter Pharyngitis und kavernösen Lungenveränderungen

Bei einem gesunden 19-jährigen Mann ohne vorherige Auslandsaufenthalte bestehen seit etwa einer Woche Halsschmerzen. Am Aufnahmetag erhält er wegen des protrahierten Verlaufs ein Antibiotikum. Wegen eines Krampfanfalls mit kurzer Bewusstlosigkeit erfolgt die stationäre Aufnahme in die Klinik.

Aktuelle Meldungen

Test Yourself

MRT-Kolloquium

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

10.03.2017 | Thorakale und kardiale Radiologie | Leitthema | Ausgabe 4/2017

Zufallsbefunde im Röntgenthorax

Auch wenn nicht sehr sensitiv, gibt es Zufallsbefunde die im Röntgenthorax gut erkennbar sind. Wie Sie klinisch relevante, abklärungsbedürftige Zufallsbefunde als solche erkennen und gleichzeitig unnötige weiterführende Schnittbilddiagnostik vermeiden, erfahren Sie in dieser Übersicht.

02.03.2017 | Computertomographie | Leitthema | Ausgabe 4/2017

Klinisch relevante kardiovaskuläre Zufallsbefunde bei CT‑Untersuchungen

Inzidentelle kardiovaskuläre Befunde sind ein häufiges Phänomen bei CT-Untersuchungen. Jede CT-Untersuchung sollte daher gezielt durchsucht werden, da Zufallsbefunde je nach klinischer Relevanz entscheidend für das weitere Patienten-Management sein können. Wir stellen Ihnen hier die Wichtigsten vor.

05.01.2017 | Thorakale und kardiale Radiologie | Leitthema | Ausgabe 1/2017

Pneumonien bei immunsupprimierten Patienten

Für die Diagnostik von Pneumonien infolge von Immunsuppression ist die Röntgenthoraxaufnahme nicht spezifisch genug. Wir diskutieren weitere radiologische Möglichkeiten der häufigsten Pneumonietypen bei immunsupprimierten Patienten.

04.01.2017 | Thorakale und kardiale Radiologie | Leitthema | Ausgabe 1/2017 Open Access

Pneumoniekomplikationen? So klären Sie radiologisch ab

Die Radiologie spielt eine zentrale Rolle in der Früherkennung und Therapieplanung intra- und extrapulmonaler Komplikationen der Pneumonie. Unsere Übersicht geht auf die Wichtigsten ein.

Meistgelesene Beiträge

Neueste CME-Kurse

11.02.2019 | Verletzungen des Kniegelenks | CME-Kurs | Kurs

Posteromediale Ecke des Kniegelenks

Diese CME-Fortbildung gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigen Bänder/Strukturen des medialen und posteromedialen Kniegelenks und die Anatomie der Bänder des medialen und posteromedialen Kniegelenks.

23.01.2019 | Bronchialkarzinome | CME-Kurs | Kurs

Es ist nicht immer ein Lungenkarzinom …

Die lungenkarzinomimitierende Erkrankungen umfassen angeborene, infektiöse und inflammatorische Veränderungen, benigne Raumforderungen bis hin zu anderen primären Neoplasien sowie pulmonale Metastasen. Die wichtigsten „Imitatoren“ eines Lungenkarzinoms und die Fallstricke in der Interpretation in der CT sind Inhalt dieses CME-Artikels.

 

13.12.2018 | Leber und Gallenwege | CME-Kurs | Kurs

Radiologische Diagnostik der Gallenblase und der Gallenwege – Teil 2

Leitsymptome zur Gallenwegsdiagnostik sind der Oberbauchschmerz, der Ikterus oder die laborchemisch manifeste Cholestase. Zusammen mit ihren Komplikationen ist die Cholelithiasis in der Mehrzahl der Fälle die Ursache entzündlicher Erkrankungen von Gallenblase und Gallenwegen. Wir stellen Ihnen in diesem CME-Kurs die häufigsten entzündlichen Erkrankungen, benigne und maligne Tumoren und deren Bildmorphologie vor.

13.11.2018 | Gastroenterologische Radiologie | CME-Kurs | Kurs

Radiologische Diagnostik der Gallenblase und der Gallenwege – Teil 1: Bildgebende Verfahren – Normvarianten und Fehlbildungen – Gallensteinleiden

Für die bildgebende Diagnostik von Gallenblase und Gallenwegen steht eine Vielzahl von Untersuchungsverfahren zur Verfügung. Der CME-Kurs stellt diese Verfahren sowie ihre Anwendung und Aussagekraft u.a. bei Normvarianten und  Fehlbildungen, nach Operation und bei postoperativen Komplikationen vor.


Jobbörse | Stellenangebote für Radiologen

Zeitschriften für das Fachgebiet Radiologie

Weiterführende Themen


 

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise