Skip to main content
main-content

Thoraxchirurgie

Aktuelle Meldungen

28.08.2017 | Thoraxchirurgie | Nachrichten

Fünf-Jahres-Daten der ROOBY-FS-Studie

Bypass-Op.: Männer brauchen Herz-Lungen-Maschine

Fünf Jahre nach einer Bypass-Op. mit Unterstützung durch eine Herz-Lungen-Maschine leben mehr Patienten als nach einer Op. ohne extrakorporale Zirkulation. Dies gilt zumindest für Männer.

Autor:
Peter Leiner

14.08.2016 | Myasthenie | Nachrichten

Myasthenia gravis

Thymektomie hilft, wirkt aber keine Wunder

Seit Jahrzehnten wird darüber spekuliert, welcher Stellenwert der Thymektomie in der Therapie der Myasthenia gravis zukommt. Nun liegen die Ergebnisse einer randomisierten Studie vor.

Autor:
Robert Bublak

18.07.2016 | MKG-Chirurgie | Nachrichten

Burnout

Auch junge Chirurgen oft schon ausgebrannt

In welchen chirurgischen Fachgebieten sind die Burnout-Raten am höchsten und wer hadert mit seinem Job am meisten? Ein Forscherteam aus Washington ist diesen Fragen nachgegangen. 

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

16.03.2016 | Thoraxchirurgie | Nachrichten

Speiseröhrenkrebs

60 Ösophagektomien bis zur Expertise

Ösophagektomien gehören zu den schwierigsten Eingriffen der Krebschirurgie. Entsprechend lange dauert es, bis Chirurgen genügend Erfahrung erlangt haben, um die mit dem Eingriff verfolgten Ziele sicher zu erreichen.

Quelle:

SpringerMedizin.de

Autor:
Robert Bublak

15.02.2016 | Anästhesiologie | Nachrichten

Schilddrüsen-Op.

Herzstillstand nach Vagusstimulation

Das intraoperative Neuromonitoring zum Schutz des Nervus laryngeus recurrens bei Eingriffen an der Schilddrüse oder Nebenschilddrüse gilt als sichere Maßnahme. Glaubt man jüngsten Fallberichten, stimmt das womöglich nur bedingt.

Quelle:

SpringerMedizin.de

Autor:
Robert Bublak

18.11.2015 | Thoraxchirurgie | Nachrichten

Risikoanalyse

Op. auch bei vielen „inoperablen“ Lungentumoren gerechtfertigt

Auch bei Hochrisikopatienten mit Stadium-I-Lungentumoren kann sich eine Resektion durchaus lohnen. Darauf deutet die Auswertung eines kleinen US-Registers.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Thomas Müller

02.11.2015 | Herzchirurgie | Nachrichten

Multicenter-Studie

Fern-Präkonditionierung vor Herz-Op enttäuscht

Forscher setzen auf Fern-Präkonditionierung, um Organschädigungen bei Herz-Operationen vorzubeugen. Ergebnisse einer Multicenter-Studie enttäuschen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

22.09.2015 | Ösophaguskarzinom | Nachrichten

Leitlinie sagt so, Studie so

Lymphknoten-Resektion bei Ösophagus-Ca.: Wie viele dürfen es denn sein?

Bei der chirurgischen Therapie des Ösophaguskarzinoms scheint das Ausmaß der Lymphadenektomie das postoperative Überleben der Patienten nicht zu beeinflussen. Diese Erkenntnis stellt somit die gegenwärtige Leitlinienempfehlung infrage.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

27.07.2015 | Herzchirurgie | Nachrichten

Niedrigeres Mortalitätsrisiko

Elektive Herzoperationen lieber auf den Vormittag legen

Elektive Herzoperationen, die erst um 15 Uhr beginnen, sind einer US-Studie zufolge mit einem doppelt so hohen Mortalitätsrisiko behaftet wie Eingriffe, die früher starten.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Dr. Christine Starostzik

20.05.2015 | Pneumothorax | Nachrichten

Patient muss mitentscheiden

Spontan-Pneumothorax: Wann operieren? 

Ob man einen Pneumothorax operativ versorgt, hängt vor allem von der Ausdehnung und vom Rezidivrisiko ab. Bei der Therapieentscheidung müssen aber auch patientenspezifische Faktoren wie Begleiterkrankungen, Beruf oder die Angst vor einem erneuten Ereignis berücksichtigt werden.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

01.05.2015 | Thoraxchirurgie | Nachrichten | Onlineartikel

Positive Bilanz

Ausgewertet: Behandlungsfehler in der Lungenchirurgie

Die Thoraxchirurgen ziehen eine positive Bilanz: Bei Operationen an der Lunge sind im vergangenen Jahrzehnt nur wenige Schadensfälle aufgetreten.

Quelle:

Ärzte Zeitung online

22.04.2015 | Thoraxchirurgie | Nachrichten

KHK-Therapie

Höhere Frühmortalität nach sekundärem Bypass

Eine sekundäre, nach vorangegangener perkutaner Koronarintervention (PCI) vorgenommene Bypass-Operation hat laut den Ergebnissen einer Metaanalyse etliche Nachteile gegenüber einem primären Eingriff.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Robert Bublak

09.03.2015 | Anästhesiologie | Nachrichten

Herzchirurgische Patienten

Aderlass: im Schnitt ein halber Liter nur für Bluttests

Durch Bluttests im Zusammenhang mit einer Herz-Op. verliert jeder Patient im Schnitt so viel Blut, wie sich in ein bis zwei Erythrozyteneinheiten befindet.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Peter Leiner

25.02.2015 | Plastische und ästhetische Chirurgie | Nachrichten | Onlineartikel

Mythen entlarvt

Schussverletzung: Muss die Kugel raus?

Beim Thema Schussverletzungen sitzen selbst erfahrene Chirurgen offenbar zahlreichen Mythen auf. Dies könne die Patientenversorgung im Ernstfall beeinträchtigen, warnen Chirurgen aus Kalifornien.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

23.02.2015 | Herzchirurgie | Nachrichten | Onlineartikel

Bei Patienten über 65

Chirurgen präsentieren Liste von Hochrisiko-Operationen

US-Chirurgen haben eine umfangreiche Liste von operativen Eingriffen zusammengestellt, die als Hochrisiko-Operationen bei Älteren gelten.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Peter Leiner

13.02.2015 | Transplantationsmedizin | Nachrichten

Rettende Spenderorgane

Über zwei Millionen Lebensjahre durch Transplantationen gewonnen

Mehr als zwei Millionen Jahre Lebenszeit haben Empfänger von Spenderorganen in 25 Jahren durch Transplantationen gewonnen. Eine US-Studie zeigt deutlich, in welchem Ausmaß schwer kranke Patienten von einer Organspende profitieren.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Dr. Christine Starostzik

11.02.2015 | Internistische Erkrankungen | Nachrichten | Onlineartikel

Herzchirurgie

Herzchirurgie: Gesamtzahl der Eingriffe leicht gestiegen

Die Fachgesellschaft der deutschen Herzchirurgen hat ihre Leistungsstatistik 2014 veröffentlicht.

Quelle:

Ärzte Zeitung

02.02.2015 | Herzchirurgie | Nachrichten

DGPK

So steht es um die Versorgung von herzkranken Kindern

Jedes 100. Kind wird mit einem Herzfehler geboren; in Deutschland sind das über 7000 pro Jahr. Fakten zur Versorgung dieser Patienten waren Thema bei der Präsentation des aktuellen Herzberichts in Berlin.

Quelle:

Ärzte Zeitung

28.01.2015 | Herzchirurgie | Nachrichten | Onlineartikel

Beugt Komplikationen vor

Beim Operieren öfter mal ein Blick zur Uhr

Chirurgen, die sich bei der Op. zu viel Zeit lassen, sind ein unabhängiger Risikofaktor für den Patienten – das scheint für nahezu jeden Eingriff zu gelten. In einer US-Studie stieg die Komplikationsrate mit jeder zusätzlichen Stunde, die operiert wurde.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

15.12.2014 | Herzchirurgie | Nachrichten | Onlineartikel

Songs für den OP

Wake me up before you go-go – die Top-Charts für Chirurgen

Chirurgen lieben Musik bei der Arbeit, auch die Patienten profitieren von beruhigenden Klängen. Manche Songs sind aber gänzlich ungeeignet – vor ihnen sollten sich die Ärzte hüten.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Thomas Müller

Video-Beitrag

  • 01.08.2017 | Wissen macht Arzt | Video-Artikel | Onlineartikel

    Facharztwahl & Traumberuf

    Warum sind Chirurginnen so rar gesät?

    Ein Thema in der Chirurgie ist und bleibt der Frauenanteil. Denn mit gerade mal 19 % sind Frauen in der Chirurgie unterrepräsentiert. Woran das liegen könnte, haben wir Studenten und Professoren auf dem 134. DGCH-Kongress gefragt.

    Autor:
    Viktoria Ganß

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise