Skip to main content
main-content

Thoraxtumoren

Was steckte wirklich hinter dem "akuten Atemwegsinfekt"?

Dystelektase des rechten Oberlappens

Eine 45-jährige Patientin stellte sich mit Fieber, Gliederschmerzen, Reizhusten und rechtsseitigen Thoraxschmerzen vor. Klinisch wurde initial von einer ambulant erworbenen Pneumonie ausgegangen – bis die Bildgebung in eine ganz andere Richtung wies.

Komplementärmedizin

Wie wirken sich alternative Behandlungsmethoden auf das Überleben bei Krebs aus?

Mistel und Spritze

Patienten mit Brust- und Lungenkrebs oder Kolorektalkarzinom, die statt einer konventionellen Therapie alternative Behandlungen von „nicht medizinischem Personal“ erhalten, haben ein höheres Sterberisiko. Unsere Kommentatoren meinen zu diesem Studienresultat: „Jedes andere Ergebnis wäre unerwartet bis schockierend gewesen.“

Fortschritte der Biomarker-stratifizierten Präzisionsmedizin

Neue Therapieoptionen beim Lungenkarzinom

desmoplastisches Stroma (grün) umgibt Tumorzellen (rot) eines Lungenkarzinoms

Die personalisierte Therapie bietet Patienten mit fortgeschrittenem, nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) die Chance zu einem längeren Überleben. Für viele Patienten ist bereits jetzt eine treibermutationsgerichtete Therapie oder eine Immuntherapie möglich.

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

05.11.2018 | NSCLC | Pneumoonkologie | Ausgabe 11/2018

Neue Therapieoptionen beim Lungenkarzinom

Die personalisierte Therapie bietet Patienten mit fortgeschrittenem, nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) die Chance zu einem längeren Überleben. Für viele Patienten ist bereits jetzt eine treibermutationsgerichtete Therapie oder eine Immuntherapie möglich.

24.10.2018 | Diagnostik in der Onkologie | CME | Ausgabe 6/2018

CME: Pathologisch-anatomische Diagnostik gemäß S3-Leitlinie Lungenkarzinom 2018

Im Februar 2018 wurde die aktualisierte S3-Leitlinie Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Lungenkarzinoms veröffentlicht. Sie enthält ein ausführliches Kapitel zur pathologisch-anatomischen Diagnostik, das 19 Empfehlungen und Statements umfasst. 

12.10.2018 | Thoraxtumoren | Bild und Fall | Ausgabe 6/2018

Was steckte wirklich hinter dem "akuten Atemwegsinfekt"?

Eine 45-jährige Patientin stellte sich mit Fieber, Gliederschmerzen, Reizhusten und rechtsseitigen Thoraxschmerzen vor. Klinisch wurde initial von einer ambulant erworbenen Pneumonie ausgegangen – bis die Bildgebung in eine ganz andere Richtung wies.

Onkologie - Update der Woche

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

08.11.2018 | Naturheilverfahren und Komplementärmedizin bei Krebspatienten | journal club | Ausgabe 7/2018

Wie wirken sich alternative Behandlungsmethoden auf das Überleben bei Krebs aus?

Patienten mit Brust- und Lungenkrebs oder Kolorektalkarzinom, die statt einer konventionellen Therapie alternative Behandlungen von „nicht medizinischem Personal“ erhalten, haben ein höheres Sterberisiko. Unsere Kommentatoren meinen zu diesem Studienresultat: „Jedes andere Ergebnis wäre unerwartet bis schockierend gewesen.“

05.11.2018 | NSCLC | Pneumoonkologie | Ausgabe 11/2018

Neue Therapieoptionen beim Lungenkarzinom

Die personalisierte Therapie bietet Patienten mit fortgeschrittenem, nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) die Chance zu einem längeren Überleben. Für viele Patienten ist bereits jetzt eine treibermutationsgerichtete Therapie oder eine Immuntherapie möglich.

16.06.2018 | NSCLC | fortbildung | Sonderheft 1/2018

Personalisierte Therapie des Lungenkarzinoms

Über Dekaden war die platinbasierte Chemotherapie der Standard in der Erstlinie des Lungenkarzinoms, zeigte aber nur sehr begrenzt Wirkung. Heute erhält fast die Hälfte aller NSCLC-Patienten eine zielgerichtete oder eine Immuntherapie – mit verbesserten Remissionsraten und verlängertem Gesamtüberleben.

14.09.2017 | Antikörper | Leitthema | Ausgabe 10/2017

Checkpointinhibitoren beim nichtkleinzelligen Lungenkarzinom

Die moderne Immuntherapie mit Checkpointinhibitoren hat unaufhaltsam Einzug in die Behandlung des nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) gehalten. In dieser Übersicht werden Studien zu Checkpointinhibitoren beim fortgeschrittenen NSCLC auf ihre Ergebnisse hinsichtlich Effektivität und Toxizität analysiert und bewertet.

Meistgelesene Beiträge

Neueste CME-Kurse

13.12.2018 | Kolorektales Karzinom | Sonderbericht | Onlineartikel

Metastasiertes Kolorektalkarzinom

Trifluridin/Tipiracil – Überleben verlängern, Performance-Status halten

Für Patienten mit einem metastasierten kolorektalen Karzinom ist in Folgetherapien neben der Wirksamkeit vor allem die Lebensqualität wichtig. Das orale Zytostatikum Trifluridin/Tipiracil verlängert im Vergleich zu Placebo das Überleben der vorbehandelten Patienten und erhält dabei den ECOG-Performance-Status [1]. Eine Neutropenie unter Trifluridin/Tipiracil ist positiv mit dem Überleben assoziiert und eine Behandlungsverzögerung aufgrund dieser Hämatotoxizität hat keinen Einfluss auf das Überleben. Auch ältere Patienten profitieren von dem Zytostatikum, ohne dass Dosisreduktionen nötig sind.

Servier Deutschland GmbH

05.12.2018 | Sonderbericht | Onlineartikel

Antikachektische Wirkung von Dronabinol nutzen

Eine Behandlung mit Cannabinoiden kann bei Patienten mit therapierefraktären neuropathischen Schmerzen einen therapeutischen Durchbruch bringen. In der folgenden Kasuistik einer hochbetagten Patientin mit Postzosterneuralgie hatte Dronabinol über die Schmerzlinderung hinaus günstige Effekte auf die Lebensqualität.

Bionorica ethics GmbH

04.12.2018 | Kolorektales Karzinom | Sonderbericht | Onlineartikel

Sequenztherapie des metastasierten Kolorektalkarzinoms

Neue Therapieoptionen jenseits der zweiten Linie

Das therapeutische Spektrum beim metastasierten Kolorektalkarzinom (mCRC) hat sich deutlich erweitert. Auch nach der ersten und zweiten Therapielinie stehen betroffenen Patienten heute evidenzbasierte Substanzen zur Verfügung, mit denen eine weitere Überlebensverlängerung gelingt. Eine leitliniengerechte Option ist die zytostatisch wirksame Kombination Trifluridin/Tipiracil, für die in Studien ein deutlicher Überlebensbenefit belegt ist.

Servier Deutschland GmbH

Jobbörse | Stellenangebote für Onkologen

Zeitschriften für das Fachgebiet Onkologie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise