Skip to main content
main-content

01.03.2022 | Download | PDF 700,7 KB

Publikation: Thromboseprophylaxe in der Onkologie und Schwangerschaft

Registerdaten zeigen, dass sich die VTE-Inzidenz bei Tumorpatienten im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung in den letzten 20 Jahren verdreifacht hat. Krebspatienten mit modernen Antikrebsmedikamenten sind teilweise noch stärker gefährdet als Patienten unter herkömmlicher Chemotherapie. Auch Schwangere gehören aufgrund einer massiven Gerinnungsaktivierung in der Schwangerschaft zur VTE-Hochrisikogruppe.  Die Experten Prof. Axel Matzdorff, Schwedt, Prof. Rupert Bauersachs, Frankfurt a.M., und Dr. Ute Scholz, Leipzig, informierten anlässlich des DGA 2021 über das Vorgehen bei krebs- und schwangerschaftsassoziierten Thrombosen.

Download