Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2018 | Originalien | Ausgabe 3/2018

Der Anaesthesist 3/2018

Thyromental distance (“Patil”) revisited

Knowledge and performance of a basic airway screening tool among European anesthetists

Zeitschrift:
Der Anaesthesist > Ausgabe 3/2018
Autoren:
Dr. med. H. Ilper, A. Grossbach, C. Franz-Jäger, C. Byhahn, M. Klages, H. H. Ackermann, K. Zacharowski, T. Kunz
Wichtige Hinweise
Contributions of authors. H. Ilper designed, planned and performed the evaluation, analyzed data and wrote the manuscript. A. Grossbach planned the study and evaluated the results. C. Franz-Jäger planned the study, performed the evaluation and evaluated the results. M. Klages designed the study and co-wrote the manuscript. C. Byhahn designed the study and wrote the manuscript. H.H. Ackermann designed the study and performed statistical analysis. K. Zacharowski planned the study, organized cooperation with the societies and congress presidents and co-wrote the manuscript. T. Kunz designed and planned the study and co-wrote the manuscript.

Abstract

Predicting and managing the difficult airway is a lifesaving and vital basic task for the anesthetist. Current guidelines of all important societies include thyromental distance (TMD, “Patil”) as a possible predictor for a difficult airway and includes two important aspects for airway management: the mandibular space and the flexibility of the cervical spine. We evaluated knowledge and execution regarding TMD for predicting a difficult airway on participants at the Euroanaesthesia (ESA) congress and German Anaesthesia Congress (DAC) in 2014. Our evaluation consisted of a theoretical part with questions regarding general knowledge and a practical evaluation with anesthetists performing on a human airway model. Practical evaluations were performed separately from other participants. During the DAC 245 (ESA 230) physicians participated, of which 64% were male (ESA 58%). At the DAC 182 (74.3%) and ESA 82 (35.6%) participants knew about Patil/TMD. Its use as a predictive score for a difficult airway was known by 122 (49.8%; DAC) and 79 (34.4%; ESA) participants. The correct definition for intubation was given by 45 (25.7%) at the DAC and 56 (24.3%) at ESA. Only 40–41% of the participants measured the correct distance for TMD. Only 6.1–6.5% completed both the theoretical and practical parts correctly. As non-invasive TMD includes two different aspects of patient airways and is part of current guidelines, education and training must be extended to assure adequate evaluation in the future.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2018

Der Anaesthesist 3/2018Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 393,- € im Inland (Abonnementpreis 359,- € plus Versandkosten 34,- €) bzw. 426,- € im Ausland (Abonnementpreis 359,- € plus Versandkosten 67,- €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 32,75 € im Inland bzw. 35,50 € im Ausland.


    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.


    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.


    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise