Skip to main content
main-content

16.02.2020 | Ticstörungen | CME-Kurs | Kurs

Tic-Störungen im pädiatrischen Alltag

Diagnostische und therapeutische Herausforderungen
Zeitschrift:
Monatsschrift Kinderheilkunde | Ausgabe 2/2020
Autoren:
Viktoria Höfflin, Prof. Dr. Veit Roessner, Dr. Jessika Weiss
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
17.02.2021
CME-Punkte:
3
Zertifizierende Institution:
Ärztekammer Nordrhein
Anzahl Versuche:
2
Dies ist Ihre Lerneinheit   » zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Sichern Sie sich jetzt Ihr e.Med-Abo und sparen Sie 50 %!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Monatsschrift Kinderheilkunde 12x pro Jahr für insgesamt 454 € im Inland (Abonnementpreis 419 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 494 € im Ausland (Abonnementpreis 419 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 37,83€ im Inland bzw. 41,17€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

10.03.2020 | Kinder-HNO-Chirurgie | CME-Kurs | Kurs

Tonsillektomie und Tonsillotomie

In Deutschland wird die Tonsillektomie (TE) seit Jahren signifikant seltener, die Tonsillotomie (TT) signifikant häufiger durchgeführt. Die TT wird in erster Linie zur Volumenreduktion hyperplastischer Gaumenmandeln ausgeführt wird. Inhalt des CME-Kurses ist die Darstellung der unterschiedlichen Eingriffsarten, ihrer Indikationen und Risiken.

16.02.2020 | Ticstörungen | CME-Kurs | Kurs

Tic-Störungen im pädiatrischen Alltag – Diagnostische und therapeutische Herausforderungen

Der CME-Kurs vermittelt einen umfassenden Einblick in das Störungsbild Tic. Er erläutert die facettenreichen Ausprägungsformen und Verläufe der Tic-Störungen, um therapeutische Angebote besser einordnen zu können und ihre Notwendigkeit kritisch zu hinterfragen, sowie die zentrale Rolle der Psychoedukation.

22.01.2020 | Diabetes im Kindesalter | CME-Kurs | Kurs

Neues in der Therapie des Typ-1-Diabetes-mellitus im Kindes- und Jugendalter

In Deutschland ist ca. eines von 600 Kindern vom Typ-1-Diabetes betroffen. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die aktuell anwendbaren Parameter zur Beurteilung der Therapiegüte und zeigt Ihnen die Möglichkeiten der technischen Unterstützung auf, welche in der heutigen Zeit bei Kindern und Jugendlichen mit Diabetes Standard sind.

05.12.2019 | Refraktionsfehler | CME-Kurs | Kurs

Management der Amblyopie im Kindesalter – Grundlagen und aktuelle Standards in Diagnostik und Therapie

Bei der Amblyopie handelt es sich um ein entwicklungsbedingtes Defizit des Sehens, das in der sensiblen Phase vollständig oder teilweise reversibel ist. Diese CME-Fortbildung informiert Sie über die Hauptursachen der Amblyopie und dem hohen Stellenwert, welcher der Früherkennung amblyogener Faktoren zukommt.