Skip to main content
main-content
Erschienen in: Die Innere Medizin 1/2021

02.03.2021 | Tiefe Venenthrombose | Facharzt-Training

65/w mit einseitiger, schmerzhafter Unterschenkelschwellung

Vorbereitung auf die Facharztprüfung: Fall 25

verfasst von: Dr. med. T. Böhme

Erschienen in: Die Innere Medizin | Sonderheft 1/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Eine 65-jährige Patientin (165 cm, 80 kg) stellt sich mit einer schmerzhaften Unterschenkelschwellung links, die seit 2 Tagen besteht, in der Notaufnahme vor. Ein Trauma wird verneint. Die Patientin berichtet, dass sie vor 4 Tagen von einer Busreise zurückgekehrt sei. An Vorerkrankungen bestehen ein Diabetes mellitus Typ 2 und eine arterielle Hypertonie. Die Patientin nimmt Bisoprolol, Ramipril und Metformin ein. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Hach-Wunderle V, Kopp I et al (2016) Interdisziplinäre S2k-Leitlinie – Diagnostik und Therapie der Venenthrombose und der Lungenembolie. Vasa 45(Suppl 90):1–48 Hach-Wunderle V, Kopp I et al (2016) Interdisziplinäre S2k-Leitlinie – Diagnostik und Therapie der Venenthrombose und der Lungenembolie. Vasa 45(Suppl 90):1–48
2.
Zurück zum Zitat Wells PS, Hirsh J, Anderson DR et al (1995) Accuracy of clinical assessment of deep-vein thrombosis. Lancet 345(8961):1326–1330 CrossRef Wells PS, Hirsh J, Anderson DR et al (1995) Accuracy of clinical assessment of deep-vein thrombosis. Lancet 345(8961):1326–1330 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat The EINSTEIN Investigators (2010) Oral rivaroxaban for symptomatic venous thromboembolism. N Engl J Med 363:2499–2510 CrossRef The EINSTEIN Investigators (2010) Oral rivaroxaban for symptomatic venous thromboembolism. N Engl J Med 363:2499–2510 CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Agnelli G, Buller HR, Cohen A et al (2013) Oral apixaban for the treatment of acute venous thromboembolism. N Engl J Med 369:799–808 CrossRef Agnelli G, Buller HR, Cohen A et al (2013) Oral apixaban for the treatment of acute venous thromboembolism. N Engl J Med 369:799–808 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat van Es N, Coppens M, Schulman S et al (2014) Direct oral anticoagulants compared with vitamin K antagonists for acute venous thromboembolism: evidence from phase 3 trials. Blood 124:1968–1975 PubMed van Es N, Coppens M, Schulman S et al (2014) Direct oral anticoagulants compared with vitamin K antagonists for acute venous thromboembolism: evidence from phase 3 trials. Blood 124:1968–1975 PubMed
6.
Zurück zum Zitat Carrier M, Le Gal G, Wells PS et al (2008) Systematic review: the Trousseau syndrome revisited: Should we screen extensively for cancer in patients with venous thromboembolism? Ann Intern Med 149:323–333 CrossRef Carrier M, Le Gal G, Wells PS et al (2008) Systematic review: the Trousseau syndrome revisited: Should we screen extensively for cancer in patients with venous thromboembolism? Ann Intern Med 149:323–333 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Heit JA (2015) Epidemiology of venous thromboembolism. Nat Rev Cardiol 12:464–474 CrossRef Heit JA (2015) Epidemiology of venous thromboembolism. Nat Rev Cardiol 12:464–474 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Young AM, Marshall A, Thirlwall J et al (2018) Comparison of an oral factor Xa inhibitor with low molecular weight heparin in patients with cancer with venous thromboembolism: results of a randomized trial (SELECT-D). J Clin Oncol 36:2017–2023 CrossRef Young AM, Marshall A, Thirlwall J et al (2018) Comparison of an oral factor Xa inhibitor with low molecular weight heparin in patients with cancer with venous thromboembolism: results of a randomized trial (SELECT-D). J Clin Oncol 36:2017–2023 CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Raskob GE, van Es N, Verhamme P et al (2018) Edoxaban for the treatment of cancer-associated venous thromboembolism. N Engl J Med 378:615–624 CrossRef Raskob GE, van Es N, Verhamme P et al (2018) Edoxaban for the treatment of cancer-associated venous thromboembolism. N Engl J Med 378:615–624 CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Agnelli G, Becattini C, Meyer G et al (2020) Apixaban for the treatment of venous thromboembolism associated with cancer. N Engl J Med 382:1599–1607 CrossRef Agnelli G, Becattini C, Meyer G et al (2020) Apixaban for the treatment of venous thromboembolism associated with cancer. N Engl J Med 382:1599–1607 CrossRef
11.
Zurück zum Zitat Key NS, Khorana AA, Kuderer NM et al (2020) Venous thromboembolism prophylaxis and treatment in patients with cancer: ASCO clinical practice guideline update. J Clin Oncol 38:496–520 CrossRef Key NS, Khorana AA, Kuderer NM et al (2020) Venous thromboembolism prophylaxis and treatment in patients with cancer: ASCO clinical practice guideline update. J Clin Oncol 38:496–520 CrossRef
Metadaten
Titel
65/w mit einseitiger, schmerzhafter Unterschenkelschwellung
Vorbereitung auf die Facharztprüfung: Fall 25
verfasst von
Dr. med. T. Böhme
Publikationsdatum
02.03.2021
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Innere Medizin / Ausgabe Sonderheft 1/2021
Print ISSN: 2731-7080
Elektronische ISSN: 2731-7099
DOI
https://doi.org/10.1007/s00108-021-00976-4

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2021

Die Innere Medizin 1/2021 Zur Ausgabe

Facharzt-Training

83/m mit Delir

Passend zum Thema

ANZEIGE

Krebsassoziierte Thrombose: NMH oder DOAK?

Vergleichsstudien gibt es mittlerweile einige, doch sind diese auf den klinischen Alltag übertragbar? Prof. Matzdorff, Schwedt, erläutert im Interview wichtige Entscheidungskriterien, die Ihnen mehr Sicherheit im Thrombosemanagement Ihrer Hochrisikopatienten geben.

Jetzt herunterladen: PDF: Publikation: Thromboseprophylaxe in der Onkologie und Schwangerschaft: 700,7 KB
ANZEIGE

Publikation: VTE-Inzidenz bei Krebs in den letzten 20 Jahren verdreifacht

Krebspatienten mit modernen Antikrebsmedikamenten sind vielleicht sogar stärker VTE-gefährdet als Patienten unter Chemotherapie. Auch Schwangere gehören zur VTE-Hochrisikogruppe. Über das Thrombosemanagement bei Risikopatienten diskutierten Experten auf dem DGA 2021. 

ANZEIGE

Management von Thromboembolien bei Krebspatienten

Die Thromboembolie ist neben Infektionen die zweithäufigste Todesursache bei Krebspatienten. Die Behandlung der CAT (cancer associated thrombosis) ist komplex und orientiert sich am individuellen Patienten. Angesichts einer Vielzahl zur Verfügung stehender medikamentöser Behandlungsoptionen finden Sie hier Video-Experteninterviews, Sonderpublikationen und aktuelle Behandlungsalgorithmen zur Therapieentscheidung auf Basis von Expertenempfehlungen.