Skip to main content
main-content

30.06.2017 | Original Paper | Ausgabe 7/2017

Archives of Dermatological Research 7/2017

Topical application of Dermatophagoides farinae or oxazolone induces symptoms of atopic dermatitis in the rabbit ear

Zeitschrift:
Archives of Dermatological Research > Ausgabe 7/2017
Autoren:
Jingling Zhao, Shengxian Jia, Ping Xie, Gabriel A. Arenas, Robert D. Galiano, Seok Jong Hong, Thomas A. Mustoe

Abstract

Atopic dermatitis (AD) is a chronically relapsing inflammatory skin disease characterized by hyperproliferation and abnormal differentiation of the epidermis, and dermal infiltration of inflammatory cells. Appropriate animal models that recapitulate human AD and allow the analysis of disease processes in a reliable manner are essential to the study of AD. In this study, we established two AD models in rabbits by applying an allergen, Dermatophagoides farinae (Der f), or a hapten, oxazolone (OXZ). Application of the allergen or hapten induced a rapid onset and a chronically sustained AD-like skin lesion. The clinical symptoms, which include skin erythema, scaling, papula and edema, of AD-like rabbit skin were similar to those in human AD. Histological analysis showed that allergen- or hapten-treated rabbit skin showed increased epidermal thickening and inflammatory cell infiltration. Furthermore, PCNA and keratin 10 (K10) staining revealed excessive proliferation and insufficient differentiation of the epidermis in the rabbit AD-like skin. Western blot analysis showed decreased expression of thymic stromal lymphopoietin (TSLP), an AD cytokine, in the rabbit AD-like skin. Our results suggest that the allergen- or hapten-induced rabbit AD models have pathological features of human AD-like symptoms and will be useful for evaluating both pathogenic mechanisms and potential therapeutic agents for human AD.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Bis zum 22.10. bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2017

Archives of Dermatological Research 7/2017Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Dermatologie

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Selbstzahlerleistungen in der Dermatologie und der ästhetischen Medizin

Dieses Buch beschreibt über 50 sinnvolle Selbstzahlerleistungen der dermatologisch-ästhetischen Diagnostik und Therapie. Lernen Sie, wie Sie Ihr Praxisangebot mit bewährten und innovativen Methoden erfolgreich ausbauen, Ihre Umsätze steigern und die Wünsche Ihrer Patienten erfüllen.

Herausgeber:
Bernd Kardorff

2012 | Buch

Häufige Hauttumoren in der Praxis

Warzen, Nävi, Zysten, aktinische Keratosen, malignes Melanom – im ärztlichen Alltag begegnet man einer Vielzahl von Hauttumoren oder tumorartigen Hautveränderungen. Dieses Buch bietet übersichtliche Tabellen zur Schnellorientierung, prägnante Darstellung des klinischen Bildes und Tipps zur angemessenen Therapie.

Autoren:
Prof. Dr. med. habil. Sabine G. Plötz, Prof. Dr. med. Rüdiger Hein, Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise