Skip to main content
main-content

01.03.2012 | Review | Ausgabe 3/2012 Open Access

European Journal of Pediatrics 3/2012

Tracheal agenesis: approach towards this severe diagnosis. Case report and review of the literature

Zeitschrift:
European Journal of Pediatrics > Ausgabe 3/2012
Autoren:
Maurike D. de Groot-van der Mooren, Monique C. Haak, Phillis Lakeman, Titia E. Cohen-Overbeek, J. Patrick van der Voorn, Jochen H. Bretschneider, Ruurd M. van Elburg

Abstract

Tracheal agenesis (TA) is a severe congenital disorder with often an unexpected emergency presentation. There is complete or partial absence of the trachea below the larynx, with presence or absence of a tracheoesophageal fistula (TOF). A neonate with TA is described, and another 48 cases found in literature are reviewed. Due to absence of a TOF, five cases were diagnosed prenatally because of congenital high airway obstruction syndrome (CHAOS). When a TOF is present, polyhydramnion and several other congenital malformations seen on the ultrasound examination should alert clinicians of potential tracheal problems. Prenatal magnetic resonance imaging (MRI) may provide a definitive diagnosis. Postnatal diagnosis is based on recognition of specific clinical signs in the newborn with TA: respiratory distress with breathing movement without appropriate air entry, no audible cry, and failed endotracheal intubation. Despite progress in surgical interventions, mortality remains high. Prenatal diagnosis of TA is possible, but only if a TOF is absent resulting in CHAOS. Prenatal diagnosis of polyhydramnion and other congenital malformation should alert clinicians of potential tracheal problems. Prenatal MRI may provide a definitive diagnosis.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

e.Med Pädiatrie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Pädiatrie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes Pädiatrie, den Premium-Inhalten der pädiatrischen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten Pädiatrie-Zeitschrift Ihrer Wahl.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2012

European Journal of Pediatrics 3/2012 Zur Ausgabe

Acknowledgement to our Reviewers

Acknowledgements

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise