Skip to main content
main-content

13.07.2018 | Review | Ausgabe 6/2018 Open Access

Journal of Inherited Metabolic Disease 6/2018

Transcranial electrical stimulation (tES) mechanisms and its effects on cortical excitability and connectivity

Zeitschrift:
Journal of Inherited Metabolic Disease > Ausgabe 6/2018
Autoren:
Thomas Reed, Roi Cohen Kadosh
Wichtige Hinweise
Communicated by: Marc Patterson

Abstract

In this review, we describe transcranial electrical stimulation (tES) techniques currently being used in neuroscientific research, including transcranial direct current (tDCS), alternating current (tACS) and random noise (tRNS) stimulation techniques. We explain how these techniques are used and summarise the proposed mechanisms of action for each technique. We continue by describing how each method has been used to alter endogenous neuronal oscillations and connectivity between brain regions, and we conclude by highlighting the varying effects of stimulation and discussing the future direction of these stimulation techniques in research.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt bestellen und im ersten Jahr 100€ sparen!Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2018

Journal of Inherited Metabolic Disease 6/2018 Zur Ausgabe

LETTER TO THE EDITOR

Response letter


 

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise