Skip to main content
main-content

01.12.2018 | Research | Ausgabe 1/2018 Open Access

Annals of Intensive Care 1/2018

Transcutaneous electromyographic respiratory muscle recordings to quantify patient–ventilator interaction in mechanically ventilated children

Zeitschrift:
Annals of Intensive Care > Ausgabe 1/2018
Autoren:
Alette A. Koopman, Robert G. T. Blokpoel, Leo A. van Eykern, Frans H. C. de Jongh, Johannes G. M. Burgerhof, Martin C. J. Kneyber

Abstract

Background

To explore the feasibility of transcutaneous electromyographic respiratory muscle recordings to automatically quantify the synchronicity of patient–ventilator interaction in the pediatric intensive care unit.

Methods

Prospective observational study in a tertiary paediatric intensive care unit in an university hospital. Spontaneous breathing mechanically ventilated children < 18 years of age were eligible for inclusion. Patients underwent a 5-min continuous recording of ventilator pressure waveforms and transcutaneous electromyographic signal of the diaphragm. To evaluate patient–ventilator interaction, the obtained neural inspiration and ventilator pressurization timings were used to calculate trigger and cycle-off errors of each breath. Calculated errors were displayed in the dEMG-phase scale.

Results

Data of 23 patients were used for analysis. Based on the dEMG-phase scale, the median rates of synchronous, dyssynchronous and asynchronous breaths as classified by the automated analysis were 12.2% (1.9–33.8), 47.5% (36.3–63.1), and 28.9% (6.6–49.0).

Conclusions

The dEMG-phase scale quantifying patient–ventilator breath synchronicity was demonstrated to be feasible and a reliable scale for mechanically ventilated children, reflected by high intra-class correlation coefficients. As this non-invasive tool is not restricted to a type of ventilator, it could easily be clinical implemented in the ventilated pediatric population. However; correlation studies between the EMG signal measured by surface EMG and esophageal catheters have to be performed.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2018

Annals of Intensive Care 1/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise