Skip to main content
main-content

05.07.2018 | Original Article | Ausgabe 8/2018

Surgical and Radiologic Anatomy 8/2018

Trapezius perforator flaps: anatomical basis using 58 dissections

Zeitschrift:
Surgical and Radiologic Anatomy > Ausgabe 8/2018
Autoren:
Philippe Manyacka Ma Nyemb, Christian Fontaine, Véronique Martinot-Duquennoy, Xavier Demondion, Jean-Marc Ndoye

Abstract

Introduction

The trapezius muscle is a good option for soft tissue defects in the cervical and thoracic regions. However, pedicled flaps raised from perforators in the trapezius are rare. Through a series of cadaver dissections, the authors aim to map the perforating arteries in the trapezius muscle.

Materials and methods

Dissection of 58 anatomical regions in 32 cadavers was carried out. The perforating arteries of the trapezius were inventoried based on their location, dimensions and frequency using the scapular spine and spinous process line as landmarks.

Results

In 78% of cases, the main perforators of the trapezius were located along two vertical lines parallel to the spinous process line, 5–6 cm on either side of it, between the scapular spine laterally, the tip of the scapula caudally and the superior margin of the trapezius cranially. On each side of the spinous process line, we found an average of 16 perforators (range 5–27) with an average diameter of 0.6 mm (range 0.1–2.6 mm).

Conclusion

Our study shows that surgeons can use fixed landmarks when developing trapezius perforator flaps.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2018

Surgical and Radiologic Anatomy 8/2018Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise