Skip to main content
main-content

31.10.2017 | Traumatologie | Nachrichten

Patienten mit ISS ˃ 16

Polytrauma: Blutzuckerspiegel nach drei Stunden als Prognosefaktor

Autor:
Peter Leiner
Bei Patienten mit Polytrauma lässt sich anhand des Blutzuckerspiegels drei Stunden nach der Aufnahme in die Klinik die Prognose auf der Intensivstation abschätzen. Wenig aussagekräftig ist dagegen der Blutzuckerwert unmittelbar zum Zeitpunkt der Klinikeinweisung.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet AINS

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.