Skip to main content
main-content

Empfehlungen der Redaktion

16.04.2018 | Arthroskopie | Kasuisiken | Ausgabe 4/2018

Was tun, wenn das Kniegelenk quietscht?

Eine 26-jährige Patientin wurde mit einer MPFL-Plastik am rechten Kniegelenk versorgt. Drei Monate postoperativ berichtete die Patientin über ein störendes „Quietschen“ im rechten Kniegelenk. Die arthroskopische Revision zeigte eine intraartikuläre Lage des implantierten Fadenmaterials an der lateralen Patellafacette.

01.11.2018 | Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin | Leitthema | Ausgabe 11/2018 Open Access

Erkennen Sie den hämorrhagischen Schock?

Akute Blutungen im Neonatal- und frühen Kindesalter können lange kompensiert bleiben, bis es zu einem manifesten Schock kommt. Anhand von Fallbeispielen beschreibt dieser Leitfaden, worauf es bei frühzeitiger Diagnose und Therapie des hämorrhagischen Schocks ankommt.

31.08.2018 | Pädiatrische Chirurgie | Leitthema | Ausgabe 10/2018

Blickdiagnosen: Diese Kinder gehören in die Chirurgie

Von Leistenhernie über stumpfes Bauchtrauma bis zum eruptiven Angiom: Dieser Beitrag gibt einen Überblick über klinische Diagnosen aus der täglichen kinderärztlichen Praxis, die „auf den ersten Blick“ in die Kinderchirurgie überwiesen werden sollten.

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

  • 10.02.2018 | Pneumonie | journal club | Ausgabe 1/2018

    Pneumonie und Hüftfraktur – eine unheilvolle Kombination

    Es ist gar nicht so selten, dass zwei wirklich häufige Erkrankungen geriatrischer Patienten zusammenkommen, etwa Infektion und Fraktur. Eine Studie ging nun der Frage nach: Beeinflussen präoperative Pneumonien die Komplikationsrate bei geriatrischen Patienten mit hüftnaher Fraktur?

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

01.12.2018 | Frakturen | Fortbildung | Ausgabe 6/2018

Die vielen Gesichter der zentrolateralen Mittelgesichtsfraktur

Die Mittelgesichtsverletzung stellt das häufigste und vor allem das variantenreichste Trauma in der HNO-Heilkunde dar. Der folgende Beitrag beschreibt Klinik, Diagnostik und operative Versorgung der zentrolateralen Mittelgesichtsfraktur.

01.11.2018 | Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin | Leitthema | Ausgabe 11/2018 Open Access

Erkennen Sie den hämorrhagischen Schock?

Akute Blutungen im Neonatal- und frühen Kindesalter können lange kompensiert bleiben, bis es zu einem manifesten Schock kommt. Anhand von Fallbeispielen beschreibt dieser Leitfaden, worauf es bei frühzeitiger Diagnose und Therapie des hämorrhagischen Schocks ankommt.

20.09.2018 | Muskuloskelettale Radiologie | Leitthema | Ausgabe 11/2018

Normvarianten und Pitfalls rund um den Ellenbogen

Häufigere aber auch seltene Normvarianten des Ellenbogengelenks werden in diesem Artikel beschrieben. Die klassischen Fallstricke werden aufgezeigt und veranschaulicht sowie einer eventuellen ähnlich anmutenden Pathologie gegenübergestellt.

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

19.04.2018 | Handwurzelfrakturen | Leitthema | Ausgabe 5/2018

Perilunäre Verletzungen

Perilunäre Verletzungen gehören zu den schwersten Verletzungen der Hand. Sie treten zwar vergleichsweise selten auf, bedürfen aber einer umso sorgfältigeren und zeitnahen Diagnosestellung. Ein gutes Therapieergebnis hängt von der exakten anatomischen Reposition und der stabilen Versorgung aller verletzten Strukturen ab.

05.01.2018 | Fehlbildungen und Anomalien | Leitthema | Ausgabe 3/2018

Torsionsfehlstellungen am Humerus

Die Torsion des Humerus beschreibt die physiologische Verdrehung des Humerus in seiner Längsachse. Zur Torsionsbestimmung sind verschiedene klinische und radiologische Messverfahren beschrieben. Die computertomographische Messung stellt derzeit die standardmäßige Methode dar.

24.10.2017 | Schulterluxation | Leitthema | Ausgabe 2/2018

Schulterluxationen des älteren Patienten

Die anteriore Schulterluxation des älteren Patienten geht im Gegensatz zu der des jüngeren häufiger mit Verletzungen an der Rotatorenmanschette und mit Frakturen einher. Des Weiteren findet sich gehäuft eine Beteiligung des Plexus brachialis oder peripherer Nerven. Lesen Sie hier die Therapieoptionen. 

16.10.2017 | Achillessehnenruptur | Leitthema | Ausgabe 12/2017

Die akute Achillessehnenruptur

Die optimale Behandlung der akuten Achillessehnenruptur ist nach wie vor nicht abschließend geklärt. Insbesondere 3 Schlüsselfragen werden kontrovers diskutiert: Soll die Therapie konservativ oder operativ erfolgen? Wenn operativ, ist die offene oder die minimalinvasive/perkutane Naht zu favorisieren? Wie sieht die Nachbehandlung aus? Ziel dieses Beitrags ist es, diese Fragen anhand der aktuellen Evidenz zu beantworten.

Meistgelesene Beiträge

07.10.2017 | Literatur kompakt | Ausgabe 5/2017

Degenerative Gonarthrose: vernichtendes Experten-Urteil zur „Kniegelenkstoilette“

08.06.2017 | Suizid | Kasuistiken | Ausgabe 6/2017

Tod durch Trockeneis

03.08.2017 | Polytrauma | Leitthema | Ausgabe 9/2017 Open Access

Operationstechniken beim Schädel-Hirn-Trauma

15.10.2018 | Allgemeine Gynäkologie | Fortbildung | Sonderheft 1/2018

Das Fibromyalgiesyndrom — wichtige Differenzialdiagnose in der Gynäkologie

Neueste CME-Kurse

Sonderberichte

ACR/ARHP 2018 Annual Meeting 2018

Neuigkeiten für die rheumatologische Praxis

Wer nicht zum rheumatologischen Kongress nach Chicago reisen konnte, findet hier die wichtigsten Themen kurz zusammengefasst. In hinterlegten Video-Statements ordnen deutsche Kollegen die diskutierten praxisrelevanten Aspekte ein.​​​​​​​

Jetzt das PDF abrufen

Novartis Pharma GmbH, Nürnberg

Jobbörse | Stellenangebote für Orthopäden/Unfallchirurgen

Zeitschriften für das Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Weiterführende Themen

Bildnachweise