Skip to main content
main-content

27.05.2014 | FORTBILDUNG_ÜBERSICHT | Ausgabe 10/2014

MMW - Fortschritte der Medizin 10/2014

Treiben Sie den Teufel nicht mit dem Beelzebub aus!

Polypharmazie

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 10/2014
Autor:
Prof. Dr. med. Petra A. Thürmann
Wichtige Hinweise

Interessenkonflikt

Die Autorin erklärt, dass sie sich bei der Erstellung des Beitrages von keinen wirtschaftlichen Interessen leiten ließen. Sie legt folgende potenzielle Interessenkonflikte offen: Referentin oder Beraterin der Firmen Myr und Fresenius Kabi, Bayer Vital GmbH, STADA, Rottapharm Madaus. Für die Durchführung von klinischen Auftragsstudien erhielt sie Zuwendungen auf ein Drittmittelkonto von den Unternehmen Bayer HealthCare AG und Biotest AG. Der Verlag erklärt, dass die inhaltliche Qualität des Beitrags von zwei unabhängigen Gutachtern geprüft wurde. Werbung in dieser Zeitschriftenausgabe hat keinen Bezug zur CME-Fortbildung. Der Verlag garantiert, dass die CME-Fortbildung sowie die CME-Fragen frei sind von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthalten. Dies gilt insbesondere für Präparate, die zur Therapie des dargestellten Krankheitsbildes geeignet sind.

Zusammenfassung

Polypharmazie wird üblicherweise als die gleichzeitige Verordnung von fünf oder mehr verschiedenen Arzneimitteln pro Tag definiert. Welche Kombinationen Sie vermeiden sollten, bzw. wann weniger mehr ist, lesen Sie auf den folgenden Seiten.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2014

MMW - Fortschritte der Medizin 10/2014 Zur Ausgabe

AKTUELLE MEDIZIN_REPORT

Ist es eine Vaskulitis?

FORTBILDUNG_WUNDSPRECHSTUNDE

Geduld und Konsequenz sind gefragt

DIE FÄLLE DER MMW-LESER_BLICKDIAGNOSE-QUIZ

Die Flugbegleiterin im Manne

AUS DER PRAXIS_PATIENTENSERVICE

Zu viele Arztpraxen sind nicht barrierefrei

AUS DER PRAXIS_MMW-HOTLINE

Psychosomatik sticht Gespräch

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise