Skip to main content
main-content

28.08.2018 | cme fortbildung | Ausgabe 5/2018

Was ist gegen M. tuberculosis sinnvoll?
Pneumo News 5/2018

Tuberkulose — Standards der Diagnostik und Therapie 2018

Zeitschrift:
Pneumo News > Ausgabe 5/2018
Autoren:
Dr. med. Barbara Kalsdorf, Dr. med. Janne Kandulla, Dr. med. Elena Terhalle, Dr. rer. nat. Doris Hillemann, Dr. rer. nat. Sönke Andres, Dr. med. Claudia Jafari, Dr. med. Charlotte Runge, Dr. med. Louise Roggelin, Cand. med. Carolin Oertel, Dr. med. Jan Heyckendorf, Prof. Dr. med. Dr. h. c. Christoph Lange
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise

Interessenkonflikt

BK erhielt Honorare von Oxford-Immunotec und Lucane für Sponsor-unabhängige Vorträge. JH erhielt Honorare von Chiesi, Gilead, Janssen, Lucane und Hain Sponsor-unabhängige Vorträge.CL erhielt Honorare von Chiesi, Gilead, Janssen, Lucane, Novartis, Thermofisher und Transgene für Vorträge oder Beratungen. JK, ET, DH, SA, CJ, CR, LR und CO geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht. Der Verlag erklärt, dass die inhaltliche Qualität des Beitrags von zwei unabhängigen Gutachtern geprüft wurde. Werbung in dieser Zeitschriftenausgabe hat keinen Bezug zur CME-Fortbildung. Der Verlag garantiert, dass die CME-Fortbildung sowie die CME-Fragen frei sind von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthalten. Dies gilt insbesondere für Präparate, die zur Therapie des dargestellten Krankheitsbildes geeignet sind.

Zusammenfassung

Deutschland ist ein Niedriginzidenzland für Tuberkulose. Gerade weil die Erkrankunge hier selten ist, muss sie bei der Anamnese als Differenzialdiagnose präsent sein. Für die Diagnostik sind bildgebende Verfahren sowie mikro- und molekularbiologische Tests nötig. Die Behandlung bei Tuberkulose ist langwierig, eine Standardtherapie dauert mindestens sechs Monate. Sind die Erreger gegen Standardmedikamente resistent, kann es deutlich länger dauern. Dann sind individuelle Lösungen gefragt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

Pneumo News 5/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Innere Medizin


 

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise