Skip to main content
main-content

18.03.2020 | Tuberkulose | FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN | Ausgabe 5/2020

MMW - Fortschritte der Medizin 5/2020

„Kalkspritzer“ im Abdomen als Relikt einer schweren Erkrankung

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 5/2020
Autor:
Prof. Dr. med. H. Holzgreve
Bei einer 72-jährigen Frau aus Hongkong machten die Ärzte im Rahmen einer Röntgenuntersuchung einen Zufallsfund. Auf der Übersichtsaufnahme des Abdomens zeigten sich im gesamten Bauchraum multiple kleine, noduläre Verkalkungen. Abdominelle oder gynäkologische Beschwerden oder Symptome bestanden nicht. Es stellte sich aber heraus, dass die gleichen Befunde bereits neun Jahre zuvor auf einer Beckenübersichtsaufnahme dokumentiert worden waren. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2020

MMW - Fortschritte der Medizin 5/2020 Zur Ausgabe

FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN

Wer profitiert von der Antireflux-Chirurgie?

AUS DER PRAXIS VON HAUSARZT ZU HAUSARZT

Ein Zombie erhebt sich: Die Kodierrichtlinien!

AUS DER PRAXIS . HOTLINE

Neuer Ärger mit Rabatt-Präparaten

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise