Skip to main content
Erschienen in: Pneumo News 2/2023

27.04.2023 | Tuberkulose | Journalclub

Versagen der Standardmedikamente

Multiresistente Tuberkulose: Kombinationstherapie auf dem Prüfstand

verfasst von: Prim. Dr. Peter Dovjak, Univ.-Prof. Dr. med. Hans Jürgen Heppner

Erschienen in: Pneumo News | Ausgabe 2/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Hintergrund und Fragestellung: Die Tuberkuloseendemie wird zum Teil durch multiresistente Fälle vorangetrieben. Im Jahr 2020 wurden 157.903 Fälle mit Rifampicin-Resistenz gezählt und weitere 25.681 Fälle mit Resistenz auf andere Standardmedikamente zur Behandlung der Tuberkulose. Die 9-24 Monate dauernde Therapie ist mit einem hohen Nebenwirkungsrisiko behaftet. Eine neue Ära begann mit der Einführung neuer Medikamente, darunter Bedaquilin. Bedaquilin ist ein Diarylchinolin, es hemmt spezifisch die mykobakterielle ATP(Adenosin-5'-Triphosphat)-Synthase, ein essenzielles Enzym zur Energiegewinnung bei Mycobacterium tuberculosis. Pretomanid ist ein Prodrug, das erst durch das Coenzym F420 von Mycobacterium tuberculosis aktiviert wird. Anschließend hemmt es die Bildung von Mykolsäure. Diese wird von Mykobakterien für den Zellwandaufbau benötigt. Linezolid wiederum ist ein synthetisch hergestelltes, antibakteriell wirkendes Arzneimittel aus der Klasse der Oxazolidinone. …
Metadaten
Titel
Versagen der Standardmedikamente
Multiresistente Tuberkulose: Kombinationstherapie auf dem Prüfstand
verfasst von
Prim. Dr. Peter Dovjak
Univ.-Prof. Dr. med. Hans Jürgen Heppner
Publikationsdatum
27.04.2023
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pneumo News / Ausgabe 2/2023
Print ISSN: 1865-5467
Elektronische ISSN: 2199-3866
DOI
https://doi.org/10.1007/s15033-023-3482-8

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2023

Pneumo News 2/2023 Zur Ausgabe

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Kuratives Potenzial von CAR-T-Zellen bei r/r LBCL untermauert

15.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Auch nach längerem Follow-up sind CAR-T-Zellen weiter wirksam. Das zeigt eine Studie mit Lisocabtagen-Maraleucel als Zweitlinientherapie bei Personen mit primär refraktärem oder früh rezidiviertem großzelligem B-Zell-Lymphom (r/r LBCL). Sie wurden bei der ASCO-Tagung vorgestellt.

"Limited stage" SCLC: Konsolidierung schenkt Lebensjahre

14.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Standardtherapie bei einem inoperablen kleinzelligen Lungenkarzinom im Stadium I-III (LS-SCLC) ist die Radiochemotherapie. Eine anschließende Konsolidierung mit Durvalumab kann das mediane Überleben um fast zwei Jahre verlängern.

TAVI bei kleinem Aortenklappenanulus: Es gibt noch ungeklärte Fragen

13.06.2024 TAVI Nachrichten

Zwischen selbstexpandierenden und ballonexpandierbaren TAVI-Klappen scheinen bezüglich der Klappenfunktion bei Aortenstenose und kleinem Aortenklappenanulus Unterschiede zu bestehen. Aber sind die überhaupt von klinischer Relevanz? Eine neue Studie liefert dazu Informationen.

Degenerierte Bioklappe: Ist Reoperation oder TAVI hier die bessere Option?

13.06.2024 TAVI Nachrichten

Im Fall eines Bioprothesen-Versagens nach Aortenklappenersatz kann ein notwendiger Revisionseingriff heute operativ oder kathetergestützt als Valve-in-Valve-TAVI vorgenommen werden. Eine Beobachtungsstudie lieferte neue Daten zum Vergleich beider Optionen.

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.