Skip to main content
main-content
Erschienen in: Pädiatrie 4/2021

19.08.2021 | Tuberöse Sklerose | Industrieforum

Mehr Lebensqualität und weniger Krampfanfälle bei tuberöser Sklerose dank Cannabidiol

verfasst von: Dr. Bianca Bach

Erschienen in: Pädiatrie | Ausgabe 4/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Für Patienten mit tuberöser Sklerose (TSC) und Epilepsie steht als adjuvante Therapie jetzt ein Cannabidiol (CBD)-Präparat als orale Lösung zur Verfügung, das Kindern ab zwei Jahren verabreicht werden kann. An der entsprechenden doppelblinden, placebokontrollierten Phase-III-Studie nahmen 224 TSC-Patienten mit therapieresistenter Epilepsie teil [Thiele EA et al. JAMA Neurol 2021;78:285-92]. Nach Auftitration über vier Wochen erhielten sie über zwölf Wochen entweder orales CBD (Epidyolex®) in einer Tagesdosis von 25 oder 50 mg/kg Körpergewicht - aufgeteilt auf zwei Tagesdosen - oder Placebo.
Metadaten
Titel
Mehr Lebensqualität und weniger Krampfanfälle bei tuberöser Sklerose dank Cannabidiol
verfasst von
Dr. Bianca Bach
Publikationsdatum
19.08.2021
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pädiatrie / Ausgabe 4/2021
Print ISSN: 1867-2132
Elektronische ISSN: 2196-6443
DOI
https://doi.org/10.1007/s15014-021-3800-8

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2021

Pädiatrie 4/2021 Zur Ausgabe

Seite eins

Seite eins

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.