Skip to main content
main-content

Tumoren des Urogenitaltraktes

S3-Leitlinie Harnblasenkarzinom Version 2.0

Aktualisierte Leitlinie zum Harnblasenkrebs: Was ist neu?

Illustration Harnblasenkrebs Harnblasenkarzinom

Mit der Zulassung der Checkpointinhibitoren haben sich die Therapieoptionen für Patienten mit metastasiertem Harnblasenkarzinom grundlegend geändert. Den jetzigen Standard formuliert die aktualisierte Leitlinienversion 2.0 in sieben überarbeiteten und neun neuen Empfehlungen.

Immuntherapie könnte Überleben bei Hirnmetastasen verlängern

Tropf

Die Wirkung von Immuncheckpoint-Hemmern gegen intrakranielle Metastasen scheint nicht auf maligne Melanome beschränkt. Eine Datenbankanalyse legt einen Überlebensvorteil auch nach vollständiger Resektion anderer Primärtumoren nahe.

CME: Wie Sie erbliche Tumorsyndrome erkennen und korrekt einordnen

Autosomal-dominanter Erbgang am Beispiel des Li-Fraumeni-Syndroms

Nach diese Lektüre können Sie klinische Leitsymptome von Tumordispositionssyndromen (TDS ) erkennen und wissen welche seltenen spezifischen Tumore auf ein TDS hinweisen. Und Sie erfahren, wann eine genetische Diagnostik angezeigt ist und welche Aussagekraft und Limitationen daraus abzuleiten sind.

CME: Interstitielle Zystitis/Blasenschmerzsyndrom

Zystoskopischer Befund einer Hunner-Läsion

Die interstitielle Zystitis/Blasenschmerzsyndrom ist als seltene Erkrankung eine häufig unterdiagnostizierte, vielfach auch erst nach Jahren adäquat behandelte Erkrankung der Harnblase. In diesem CME-Beitrag erhalten Sie eine Übersicht über mögliche ätiopathologische Ursachen, die Variabilität der Symptomatik und verfügbare therapeutische Maßnahmen. 

Zehn grundsätzliche Fragen

Die Behandlung der Lymphknoten beim Prostatakarzinom

Topografie der Lymphknoten beim Prostatakarzinom

Beim Prostatakarzinom ist trotz fehlender Evidenz die Entfernung pelviner Lymphknoten etabliert. Bei anderen Entitäten wird dies mittlerweile anders gehandhabt. Zehn Fragen und Antworten zum Lymphknotenbefall beim Prostatakarzinom.

CME-Fortbildungsartikel

09.09.2020 | Internistische Arzneimitteltherapie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 9/2020

CME: Wirkmechanismen der fortgesetzten und unterbrochenen LHRH-Therapie

Die LHRH-Therapie ist nach wie vor die Grundlage der medikamentösen Therapie des fortgeschrittenen und metastasierten Prostatakarzinoms. Dieser CME-Beitrag informiert Sie über die Grundprinzipien der Testosteronbildung und die verschiedenen Ansatzpunkte der LHRH-Therapie.

25.08.2020 | Zystitis | CME | Ausgabe 9/2020

CME: Interstitielle Zystitis/Blasenschmerzsyndrom

Die interstitielle Zystitis/Blasenschmerzsyndrom ist als seltene Erkrankung eine häufig unterdiagnostizierte, vielfach auch erst nach Jahren adäquat behandelte Erkrankung der Harnblase. In diesem CME-Beitrag erhalten Sie eine Übersicht über mögliche ätiopathologische Ursachen, die Variabilität der Symptomatik und verfügbare therapeutische Maßnahmen. 

19.08.2020 | Prostatakarzinom | CME

Aktive Überwachung des Prostatakarzinoms

Die Diagnostik des Prostatakarzinoms basiert auf der digital-rektalen Palpation und dem Wert des prostataspezifischen Antigens (PSA). Die PSA-Bestimmung als Screeningtest wird wegen des potenziellen Risikos einer Überdiagnose und Übertherapie …

10.08.2020 | Risikofaktoren für Krebserkrankungen | CME | Ausgabe 5/2020

CME: Wie Sie erbliche Tumorsyndrome erkennen und korrekt einordnen

Nach diese Lektüre können Sie klinische Leitsymptome von Tumordispositionssyndromen (TDS ) erkennen und wissen welche seltenen spezifischen Tumore auf ein TDS hinweisen. Und Sie erfahren, wann eine genetische Diagnostik angezeigt ist und welche Aussagekraft und Limitationen daraus abzuleiten sind.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

28.05.2020 | Anomalien der Genitalorgane | Pitfalls | Ausgabe 4/2020

Hydrocele testis: Mesotheliales Proliferat maligne oder benigne?

Klinisch stellte sich ein 33-jähriger Patient mit einer „kindskopfgroßen“ Hydrozele der Tunica vaginalis testis vor. Makroskopisch zeigte sich ein großer Zystenbalg mit derber, deutlich verdickter Wandung.

12.02.2020 | Nierenkarzinom | Kasuistiken | Ausgabe 6/2020

Harnleiter- und Hodenmetastase 25 Jahre nach Nephrektomie

Ein 70-jähriger Patient stellt sich mit multipel metastasiertem Nierenzellkarzinom (NZK) 25 Jahre nach Erstdiagnose mit Makrohämaturie und tastsuspektem rechten Hoden vor. Lesen Sie hier, wie dieser Fall aufzeigt, dass Jahrzehnte nach Erstdiagnose die Metastasierung eines NZK möglich ist und dass daran gedacht werden sollte.

13.01.2020 | Diagnostik in der Onkologie | Pitfalls | Ausgabe 1/2020

Morphologische Variabilität oder zwei Entitäten – Ihre Diagnose?

Der Fall eines 37-jährigen Patienten benötigt diagnostisches Feingefühl: Biopsate deuten zuerst auf ein Kolonkarzinom hin, doch histologisch zeigt die retroperitoneale Lymphadenektomie auffällige Tumorformationen, die nicht dem klassischen Bild entsprechen. Ein Zweittumor wird diskutiert.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

24.09.2020 | Prostatakarzinom | FB_Schwerpunkt-Übersicht | Ausgabe 16/2020

PSA-Test: Sinn oder Unsinn?

Urologie

Der klinische Verlauf des Prostatakarzinoms zeigt eine große Bandbreite: von hochaggressiv bis indolent. Meist bleibt die Erkrankung unbemerkt, beim ersten Auftreten von Symptomen ist eine Heilung oft nicht mehr möglich. In den meisten Fällen ist …

Autoren:
Dr. med. Michael Chaloupka, Dr. med. Alexander Kretschmer, Prof. Dr. med. Christian G. Stief, Maria Apfelbeck

10.09.2020 | Dranginkontinenz | Leitthema

Das Mikrobiom beim benignen Prostatasyndrom

Aufgrund der Entwicklung neuer Hochdurchsatzsequenzierungstechniken wurde der Grundstein zur Erforschung des Mikrobioms gelegt, wodurch neue Perspektiven auf eine bisher nicht vorstellbare Komplexität und Diversität einer Vielzahl von Ökosystemen …

Autoren:
Dr. G. Magistro, C. Füllhase, C. G. Stief, T. Bschleipfer

09.09.2020 | Prostatakarzinom | Fortbildung | Ausgabe 9/2020

Die Stellung der Antiandrogene

Die Androgendeprivationstherapie beim Prostatakarzinom ist eine Erfolgsgeschichte von wenig wirksamen, nebenwirkungsreichen Präparaten zu den nicht steroidalen Antiandrogenen der dritten Generation. Und die Entwicklung ist noch nicht …

Autor:
Dr. med. Stefan Machtens

09.09.2020 | Prostatakarzinom | Fortbildung | Ausgabe 9/2020

Die Behandlung der Lymphknoten beim Prostatakarzinom

Beim Prostatakarzinom ist trotz fehlender Evidenz die Entfernung pelviner Lymphknoten etabliert. Bei anderen Entitäten wird dies mittlerweile anders gehandhabt. Zehn Fragen und Antworten zum Lymphknotenbefall beim Prostatakarzinom.

Autor:
Prof. Dr. med. Lothar Weißbach

03.09.2020 | Harnblasenkarzinom | Uroonkologie | Ausgabe 4/2020

Aktualisierte Leitlinie zum Harnblasenkrebs: Was ist neu?

Mit der Zulassung der Checkpointinhibitoren haben sich die Therapieoptionen für Patienten mit metastasiertem Harnblasenkarzinom grundlegend geändert. Den jetzigen Standard formuliert die aktualisierte Leitlinienversion 2.0 in sieben überarbeiteten und neun neuen Empfehlungen.

Autoren:
Dr. Dagmar Kraus, Prof. Dr. med. Arnulf Stenzl

02.09.2020 | Prostatakarzinom | Übersichten

Resultiert aus Struktur- und Prozessqualität zertifizierter Prostatakarzinomzentren eine bessere medizinische Versorgung?

Es stellt sich 13 Jahre nach Zertifizierung des ersten deutschen Prostatakarzinomzentrums die Frage nach einer Verbesserung der Ergebnisqualität durch Etablierung von Organkrebszentren. Dieser Beitrag analysiert die Konzeptqualität anhand der …

Autoren:
FEBU, MHBA PD Dr. med. J. Kranz, R. T. Grundmann, Prof. Dr. med. J. A. Steffens

21.08.2020 | Prostatakarzinom | Leitthema | Ausgabe 9/2020

Künstliche Intelligenz

Was müssen Urolog*innen wissen?

In den vergangenen 10 Jahren haben die Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) Durchbrüche erfahren, die der Informationstechnologie eine Vielzahl neuer Einsatzfelder eröffnete. Dabei spielt die KI besonders dort ihre Stärken aus, wo in großen …

Autoren:
A. Schreiber, H. Hahn, M. Wenzel, Prof. Dr. T. Loch

10.08.2020 | COVID-19 | Original Article Zur Zeit gratis

Verschlechtern verspätete Prostatektomien die onkologische Prognose?

Die derzeitige Corona-Pandemie wirkt sich auch auf die Urologie aus: Radikale Prostatektomien, als chirurgische Therapie des Prostatakarzinoms, werden verschoben und finden später statt als empfohlen. Doch wie wirkt sich das auf die onkologische Prognose aus? Eine englischsprachige Auswertung von über 920 verschobenen Prostatektomien in Europa. 

Autoren:
Romain Diamand, Guillaume Ploussard, Mathieu Roumiguié, Marco Oderda, Daniel Benamran, Gaelle Fiard, Alexandre Peltier, Giuseppe Simone, Julien Van Damme, Bernard Malavaud, Christophe Iselin, Jean-Luc Descotes, Jean-Baptiste Roche, Thierry Quackels, Thierry Roumeguère, Simone Albisinni

05.08.2020 | Prostatakarzinom | Leitthema | Ausgabe 9/2020

Das oligometastasierte Prostatakarzinom: lokale Therapie

Die Existenz eines klinisch signifikanten oligometastasierten Zustands während der mehrstufigen Tumorprogression wurde bereits 1995 von Hellman und Weichselbaum hypothetisch abgeleitet [ 25 ]. Diese Theorie stütze sich auf die Beobachtung, dass …

Autoren:
Tanja Sprave, Markus Grabbert, Christian Gratzke, Juri Ruf, Fabian Bamberg, Univ. Prof. Dr. med. Anca-L. Grosu

03.08.2020 | Harnblasenkarzinom | Journal club | Ausgabe 7-8/2020

Harnblasenkarzinoms: "Daten zum Blasenerhalt sind exorbitant gut und der neue Benchmark"

Seit Jahrzehnten besteht die Möglichkeit einer organerhaltenden Behandlung des muskelinvasiven Harnblasenkarzinoms durch transurethrale Tumorresektion und Radiochemotherapie. Dennoch machen die Urologen von dieser Option wenig Gebrauch, obwohl auch aktuelle Daten 

Autor:
Prof. Dr. med. Jürgen Dunst
weitere anzeigen

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Passend zum Thema

Fachsymposium Onkologie – jetzt zum Live-Stream anmelden!

Neue Endpunkte, neue Datenqualitäten – was sind die aktuellen Herausforderungen in der Onkologie? Gemeinsam mit Ihnen wollen wir in unserem 6. Fachsymposium Onkologie am 28. Oktober 2020, 13:00-16:30 Uhr, diese Frage aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchten. Dazu Sie sind herzlichst eingeladen – melden Sie sich hier zum Live-Stream an! 

In Kooperation mit:
Pfizer Pharma GmbH, MSD SHARP & DOHME GmbH
Bildnachweise