Skip to main content
main-content

Tumoren des Urogenitaltraktes

Prostatakarzinom

Die fokale Therapie und der Stellenwert der MRT beim Prostatakarzinom

Fokale Therapie Prostatakarzinom

Beim Prostatakarzinom kann die fokale Therapie eine Option sein, um die Lebensqualität der Patienten lange hoch zu halten. Ihr Einsatz ist jedoch nur unter bestimmten Bedingungen möglich.

Biopsien reduzieren und Diagnosegenauigkeit erhöhen

Mit multiparametrischer MRT Prostatakarzinome aufspüren

Anatomisches Schema der Prostata für die Befundskommunikation nach PI-RADS V2

Mit der multiparametrischen Magnetresonanztomografie der Prostata nimmt die Radiologie in der Prostatakarzinomdiagnostik eine immer wichtigere Rolle ein. In diesem Beitrag werden die technischen Grundlagen und die wissenschaftliche Evidenz dieser Technik vermittelt und anhand zweier repräsentativer klinischer Fallbeispiele veranschaulicht.

Persistierende Mikrohämaturie: Lohnt die erneute Abklärung?

Urinbecher für eine Urinuntersuchung mit Urinstix

Soll man bei Patienten mit initial unauffälliger Zystoskopie im Fall einer wiederkehrenden oder persistierenden Mikrohämaturie erneut nach Tumoren suchen? Urologen aus New York haben die diagnostische Ausbeute quantifiziert.

Metastasiertes Nierenzell-Ca.: Wann welche zielgerichtete Strategie?

Infusion

Immuntherapien mit Checkpoint-Inhibitoren sowie Tyrosinkinaseinhibitoren haben das medikamentöse Therapiespektrum beim metastasierten klarzelligen Nierenzellkarzinom in der Erstlinie maßgeblich erweitert. Die individuelle Therapieplanung erfordert jedoch eine Analyse von Risiken, Effektivität, Verträglichkeit und Patientenwünschen.

Im Gespräch: Prof. Merseburger über modernste Operationstechnik für Urothel- und Nierenzellkarzinome

Prof. Dr. med. Axel S. Merseburger

Minimal-invasive Laparoskopie, En-bloc-Resektion oder roboterassistierte Chirurgie – Prof. Dr. med. Axel S. Merseburger nutzt und etabliert gemeinsam mit seinen Kollegen an der Klinik für Urologie am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein moderne Operationstechniken, um u. a. Patienten mit Urothel- oder Nierenzellkarzinomen zu behandeln. Ein Interview.

CME-Fortbildungsartikel

07.12.2020 | Prostatakarzinom | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 12/2020

CME: Therapie des oligometastasierten Prostatakarzinoms

Für das oligometastasierte Prostatakarzinom gibt es noch keine allgemeingültige Definition, meist werden Erkrankungen mit geringem Volumen und niedrigem Risiko so bezeichnet. Genauso diffus wie die Benennung ist derzeit noch die Behandlungsstrategie.

18.11.2020 | Solide Tumoren | CME-Topic | Ausgabe 12/2020

Seltene Tumoren als Leitsymptom hereditärer Tumorsyndrome

Nach der Lektüre dieses Beitrags … kennen Sie die Bedeutung der Erkennung von Tumordispositionssyndromen (TDS) bzw. erblichen Tumorsyndromen für die adäquate medizinische Betreuung der Patienten und ihrer Familienangehörigen. können Sie klinische …

17.11.2020 | Prostatakarzinom | CME | Ausgabe 12/2020

Systemische Therapie des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms

Die systemische Therapie des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms (PCa) erlebte in den vergangenen Jahren tiefgreifende Veränderungen, die eine Vielzahl an neuartigen Therapieoptionen für verschiedene Krankheitsstadien induzierten. In der aktuellen …

16.11.2020 | Hodentumoren | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 11/2020

CME: Therapie von Hodentumoren

Auch wenn Hodentumoren gemessen an allen Krebserkrankungen eine eher seltenere Entität repräsentieren, sind sie der häufigste Tumor bei Männern im jüngeren Lebensalter. Der CME-Beitrag gibt einen Überblick über den aktuellen Stand in der Diagnostik, Klassifikation und Behandlung von Hodentumoren in Abhängigkeit von Stadium und Pathologie (Semiome vs. Nichtsemiome).

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

05.10.2020 | Diagnostik in der Onkologie | Kasuistiken | Ausgabe 11/2020

5 Jahre nach Nephrektomie: Was wächst in der Nierenloge?

Ein 49-jähriger Patient, der 2015 bei großem linksseitigen Angiomyolipom nephrektomiert wurde, stellt sich erneut 5 Jahre später bei linksseitigen thorakolumbalen Rückschmerzen vor. Bei fehlendem muskuloskelettalem Schmerzfokus wurde ein CT Abdomen durchgeführt.

28.05.2020 | Anomalien der Genitalorgane | Pitfalls | Ausgabe 4/2020

Hydrocele testis: Mesotheliales Proliferat maligne oder benigne?

Klinisch stellte sich ein 33-jähriger Patient mit einer „kindskopfgroßen“ Hydrozele der Tunica vaginalis testis vor. Makroskopisch zeigte sich ein großer Zystenbalg mit derber, deutlich verdickter Wandung.

04.04.2020 | Prostatakarzinom | Kasuistiken | Ausgabe 9/2020

Adenokarzinom der Prostata führt zu symptomatischer Hodenmetastase

Bislang wurden Hodenmetastasen von Prostatakarzinomen meist nur zufällig im Rahmen von therapeutischen Orchiektomien oder Autopsien entdeckt. In diesem Fall handelt es sich jedoch um eine symptomatische testikuläre Metastasierung durch ein azinäres Adenokarzinom der Prostata. 

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

15.01.2021 | Peniskarzinom | Leitthema

Qualitätskriterien in der Therapie des Peniskarzinoms

Die niedrige Inzidenzrate des Peniskarzinoms (PeKa) trägt nicht nur zum fehlenden Krankheitsbewusstsein der betroffenen Männer und verspäteten Vorstellung beim Arzt, sondern auch zur selten vorkommenden Auseinandersetzung der meisten Urologen mit …

Autoren:
Dr. A. Thomas, F. Kölling, A. Haferkamp, I. Tsaur

15.01.2021 | Prostatakarzinom | Fortbildung | Ausgabe 1/2021

Bildgebung beim Prostatakarzinom mittels PSMA-PET/CT

PSMA-PET/CT hat sich in der Prostatakarzinom-Bildgebung etabliert. Beim biochemischen Rezidiv ist die Methodik - mit Einschränkungen - nun in den Katalog der Kassenleistungen aufgenommen worden. Auch beim Primärstaging nimmt die Bedeutung der …

Autor:
PD Dr. med. Christopher Übleis

14.01.2021 | Uroradiologie | Fortbildung | Ausgabe 1/2021

Mit multiparametrischer MRT Prostatakarzinome aufspüren

Mit der multiparametrischen Magnetresonanztomografie der Prostata nimmt die Radiologie in der Prostatakarzinomdiagnostik eine immer wichtigere Rolle ein. In diesem Beitrag werden die technischen Grundlagen und die wissenschaftliche Evidenz dieser Technik vermittelt und anhand zweier repräsentativer klinischer Fallbeispiele veranschaulicht.

Autor:
Prof. Dr. med. Anno Graser

13.01.2021 | Harnblasenkarzinom | Leitthema

Aktuelle Studienlage der Enhanced Recovery After Surgery (ERAS®) nach radikaler Zystektomie

Die radikale Zystektomie (RC) gehört zu den urologischen Eingriffen mit der höchsten Komplikationsrate. Bereits in den 1990er-Jahren konnten Studien für die offene kolorektale Chirurgie zeigen, dass das Konzept der Fast-track-Chirurgie/ERAS® …

Autoren:
PD Dr. G. B. Schulz, Y. Volz, F. Jokisch, J. Casuscelli, L. Eismann, P. Pfitzinger, C. G. Stief, B. Schlenker

13.01.2021 | Prostatakarzinom | Leitthema

Qualitätskriterien in der Urologie

Wie kann eine Vergleichbarkeit der Ergebnisse geschaffen werden?

Zunehmend werden Möglichkeiten geschaffen, die zu einer Vereinheitlichung von Prozessabläufen und standardisierter medizinischer Dokumentation führt. Das bekannteste Beispiel der Vereinheitlichung von Prozessabläufen ist die Zentralisierung …

Autoren:
C. Würnschimmel, D. Tilki, H. Huland, M. Graefen, B. Beyer

11.01.2021 | Prostatakarzinom | Fokus

Unterschiede in der onkochirurgischen Qualität

Bei den meisten soliden Krebserkrankungen kommt der Operation im Rahmen der Behandlung eine zentrale Bedeutung zu. Studien zeigen teils deutliche Qualitätsunterschiede zwischen einzelnen Operateuren oder Versorgungsorganisationen. Wir beschreiben …

Autoren:
Prof. Dr. med. Hans Hoffmann, MBA PD Dr. med. Simone Wesselmann, Dr. rer. med. Christoph Kowalski

04.01.2021 | Urothelkarzinom | Übersichten Open Access

Molekularpathologie bei urologischen Tumoren

Empfehlungen der Konsenskonferenz der Internationalen Gesellschaft für Uropathologie (ISUP) 2019

Das zunehmende Verständnis molekularer Grundlagen von Tumoren sowie der Fortschritt in der Diversifizierung der onkologischen Therapien versprechen individualisierte Therapieoptionen, welche bislang jedoch nur ansatzweise in die Therapieplanung …

Autoren:
Oliver Hommerding, Yves Allory, Pedram Argani, Tarek A. Bismar, Lukas Bubendorf, Sofía Canete-Portillo, Alcides Chaux, Ying-Bei Chen, Liang Cheng, Antonio L. Cubilla, Lars Egevad, Anthony J. Gill, David J. Grignon, Arndt Hartmann, Ondrej Hes, Muhammad T. Idrees, Chia-Sui Kao, Margaret A. Knowles, Leendert H. J. Looijenga, Tamara L. Lotan, Colin C. Pritchard, Mark A. Rubin, Scott A. Tomlins, Theodorus H. Van der Kwast, Elsa F. Velazquez, Joshua I. Warrick, Sean R. Williamson, Prof. Dr. Glen Kristiansen

04.01.2021 | Metastasen | Originalien Open Access

Chirurgische Therapie von Leber- und Pankreasmetastasen von Nierenzellkarzinomen

Metastasen des Nierenzellkarzinoms treten bei 20–30 % synchron und bei 50 % der Patienten metachron [ 4 , 26 ] meist in Lunge, Knochen und Leber, aber selten im Pankreas auf [ 9 , 14 , 17 ]. So fanden sich in Autopsiestudien bei 40 % der Patienten …

Autoren:
PD Dr. med. Astrid Bauschke, Annelore Altendorf-Hofmann, Aladdin Ali Deeb, Herman Kissler, Hans-Michael Tautenhahn, Utz Settmacher

21.12.2020 | Nierenkarzinom | Hauptreferate: Aktuelle Habilitationen | Sonderheft 2/2020

Präneoplastische glykogenotische Läsionen der Leber und der Niere

Metabolische und molekulare Alterationen in klarzelligen präneoplastischen Läsionen der Leber und der Niere in der experimentellen und humanen Karzinogenese
Autor:
Prof. Dr. med. habil. Silvia Ribback

21.12.2020 | Prostatakarzinom | Übersichten

Fortgeschrittenes Prostatakarzinom: Sequenz aus androgenrezeptorgerichteten Substanzen und Chemotherapie entscheidet über das Langzeitüberleben

Die Behandlung des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms befindet sich im Wandel. Neue Studiendaten und daraus resultierende neue Therapieoptionen führen zu immer differenzierteren Therapieentscheidungen. Trotz der sich verändernden …

Autoren:
Prof. Dr. med. Christian Wülfing, Peter J. Goebell, Rolf Eichenauer, Carsten Lange, Stefan Machtens, Christian Schwentner, Tilman Todenhöfer, Robert Tauber, Martin Schostak
weitere anzeigen

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise