Skip to main content
main-content

Tumoren des Urogenitaltraktes

Empfehlungen der Redaktion

27.07.2018 | Magnetresonanztomographie | Leitthema | Ausgabe 9/2018

Bildgebung in der individualisierten Uroonkologie

Die Einführung moderner bildgebender Verfahren hat die klassische Uroonkologie in den vergangenen Jahren revolutioniert. Ob multiparametrische Magnetresonanztomographie, PSMA-PET-Diagnostik, 3D-Printing: Eine Übersicht über die wichtigsten Technologien.

24.10.2018 | Prostatakarzinom | Nachrichten

PSA-Screening ohne Einfluss auf die Prostata-Ca.-Mortalität?

Auch nach fast 17 Jahren Beobachtungszeit besteht in der PLCO-Studie bei Prostata-Ca.-Patienten offenbar kein Unterschied zwischen den Sterberaten der Gruppe mit im Vergleich zur Gruppe ohne PSA-Screening. Das geht aus dem aktuellen PLCO-Report hervor.

10.09.2018 | Harnblasenkarzinom | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 5/2018

CME: Aktuelles zur Systemtherapie des Urothelkarzinom der Harnblase

Die Systemtherapie des metastasierten Urothelkarzinoms der Harnblase wandelt sich: Nicht nur die Immuntherapie mit Checkpointinhibitoren gewinnt (weiter) an Bedeutung, auch verschiedene zielgerichtete Substanzen werden zurzeit klinisch geprüft.

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

  • 01.10.2018 | Nierenkarzinom | Uroonkologie | Ausgabe 10/2018

    Nephrektomie bei Nierenkrebsmetastasen obsolet?

    Vor 15 Jahren konnten Studien belegen, dass eine zytoreduktive Nephrektomie das Leben von Patienten mit metastasiertem Nierenkrebs (RCC) verlängert. Inzwischen haben sich die Therapiestandards jedoch verändert. Ist die Nephrektomie noch zeitgemäß?

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

01.10.2018 | Nierenkarzinom | Uroonkologie | Ausgabe 10/2018

Die Nierentumorbiopsie aus Sicht des Klinikers und des Pathologen

Die Biopsie von Raumforderungen an der Niere war bis vor wenigen Jahren ein absolutes No-Go in der Urologie. Eines der Hauptargumente war die Angst vor einer Tumorzellabsiedlung sowie der Entstehung von Metastasen im Stichkanal. Inzwischen gehören Biopsien zunehmend zum Standardinstrument, um Nierentumoren abzuklären.

10.09.2018 | Harnblasenkarzinom | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 5/2018

CME: Aktuelles zur Systemtherapie des Urothelkarzinom der Harnblase

Die Systemtherapie des metastasierten Urothelkarzinoms der Harnblase wandelt sich: Nicht nur die Immuntherapie mit Checkpointinhibitoren gewinnt (weiter) an Bedeutung, auch verschiedene zielgerichtete Substanzen werden zurzeit klinisch geprüft.

08.09.2018 | Nierenkarzinom | Uroonkologie | Ausgabe 9/2018

CME: Medikamentöse Therapie des Nierenzellkarzinoms

Das Spektrum der medikamentösen Therapieoptionen beim Nierenzellkarzinom hat sich enorm erweitert. Doch wann sollte welche Therapie eingesetzt werden? Vergessen werden sollte dabei nicht: das metastasierte Nierenzellkarzinom ist selten und zunächst palliativ zu behandeln.

Onkologie - Update der Woche

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

01.10.2018 | Nierenkarzinom | Uroonkologie | Ausgabe 10/2018

Die Nierentumorbiopsie aus Sicht des Klinikers und des Pathologen

Die Biopsie von Raumforderungen an der Niere war bis vor wenigen Jahren ein absolutes No-Go in der Urologie. Eines der Hauptargumente war die Angst vor einer Tumorzellabsiedlung sowie der Entstehung von Metastasen im Stichkanal. Inzwischen gehören Biopsien zunehmend zum Standardinstrument, um Nierentumoren abzuklären.

10.07.2018 | Supportivtherapie | Supportivtherapie | Ausgabe 7-8/2018

Sozialmedizinische Beurteilung in der Uroonkologie

Mit dem Prostata-, Nieren-, Hoden- und Blasenkarzinom werden in der Uroonkologie vier häufige Tumorerkrankungen behandelt. Die Therapie kann zu temporären, aber auch dauerhaften Leistungseinschränkungen führen. Daher sind eine fachspezifische Rehabilitation und eine sozialmedizinische Begutachtung erforderlich.

09.05.2018 | Prostatakarzinom | journal club | Ausgabe 4/2018

Prostatakrebs: Wer profitiert von welchem lokalen Vorgehen?

Wie sehen die Langzeitergebnisse von Patienten mit lokalisiertem Prostatakarzinom aus, die sich entweder einer radikalen Prostatektomie oder einer alleinigen Beobachtung unterzogen haben? Unsere Kommentatoren diskutieren den Stellenwert der Chirurgie und die Konsequenzen für die lokale Radiotherapie.

02.05.2018 | Prostatakarzinom | Uroonkologie | Ausgabe 5/2018

Die fokale Therapie beim organbegrenzten Prostatakarzinom

Die fokale Therapie des organbegrenzten, frühen Prostatakarzinoms als eine Art Mittelweg zwischen radikaler Therapie und aktiver Überwachung ist noch nicht breit etabliert. Die Einschätzung von zwei Experten auf diesem Gebiet zu dieser Therapiestrategie liegt zwischen Optimismus und Skepsis.

Neueste CME-Kurse

14.11.2018 | Onkologie | Sonderbericht | Onlineartikel

Onkologie: Herausforderung klinische Forschung und Nutzenbewertung

Die Onkologie ist im Wandel: Die Vielzahl neuer Behandlungsoptionen ermöglicht immer individuellere Therapien und Sequenzen. Ist der AMNOG-Prozess diesen Herausforderungen gewachsen?

Pfizer GmbH

07.11.2018 | Sonderbericht | Onlineartikel

Kasuistik: Dronabinol bei finaler Krebserkrankung

Bei Krebspatienten kann eine Cannabinoid-Therapie auch dann Übelkeit und Erbrechen lindern, wenn die Symptome durch die Grunderkrankung und nicht durch eine Chemotherapie verursacht werden. Auf diese Weise kann die Lebensqualität Betroffener wesentlich verbessert werden.

Bionorica ethics GmbH

02.11.2018 | Sonderbericht | Onlineartikel

Herausforderung für Pathologen

Das Merkelzellkarzinom: selten und schwer zu diagnostizieren

Das Merkelzellkarzinom ist eine seltene und biologisch sehr aggressive Neoplasie der Haut mit hoher Rezidiv- und Metastasenneigung [1]. Eine frühe Diagnosestellung ist deshalb für die Prognose der Patienten entscheidend. Das Besondere am Merkelzellkarzinom: Es exprimiert epitheliale Marker und weist zusätzlich eine neuroendokrine Differenzierung auf.

Merck Serono GmbH, Pfizer GmbH

Jobbörse | Stellenangebote für Onkologen

Zeitschriften für das Fachgebiet Onkologie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise